Festivals

Festivalberichte

Alle Festivalberichte

Heimspiel Filmfest 2015: Festivalnotizen

Neben einer ausführlichen Werkschau Ulrich Seidls zeigte das diesjährige Heimspielfest einen bunten Reigen von Filmen, zu dem Screwball-Komödien ebenso gehörten wie ein geradliniger Drogenthriller und eine monumentale Abrechnung mit dem europäischen Kolonialismus. weiter 

32. Kasseler Dokfest: Festivalnotizen (1) – Das Leiden der Anderen

Die Schrecken des Krieges werden erst dann real, wenn es Bilder von ihnen gibt, schrieb Susan Sontag in ihrem Essay Das Leiden anderer betrachten. Zwei Filme auf dem Kasseler Dokfest nähern sich Kriegswunden, die noch Generationen entstellen werden – und wissen nicht, ob diese überhaupt werden heilen können. weiter 

Viennale 2015: Austrian Pulp

Eine Reihe auf der Viennale widmet sich dem österreichischen Schundfilm. Walter Bannert schlägt sich dabei auf die Seite von Neonazis, während sich Eckhart Schmidt dem bedingungslosen Groupietum hingibt. weiter 

Viennale 2015: Festivalnotizen (1)

Die diesjährige Festivalretrospektive widmet sich Tieren im Kino. Erzählt wird dabei aber vor allem vom Menschen und seinem Drang, zu zerstören, was er nicht versteht. weiter 

Filmfest Hamburg 2015: Sehtagebuch (2)

Diachrone Linien in Inhalt und Form: Zwei Dokumentarfilme atmen Geschichte und stoßen Rauch aus, der die Gegenwart vernebelt, zwei Spielfilme aktualisieren Traditionen der Filmgeschichte auf ganz eigene Weise. weiter