Neu auf critic.de

Alle neuen Artikel

Last Flag Flying – Kritik

Er nun wieder: Richard Linklater erzählt in Last Flag Flying gewohnt uneitel vom Wiedersehen dreier Vietnam-Veteranen anno 2003. Sein Film ist politischer als so manch andere, die das in diesem Jahr sein wollten. Filmkritik 

The Mermaid – Kritik

Mythische Meerwesen gegen einen Milliardär, der ihr Habitat bedroht: In dem gerade auf DVD erschienenen The Mermaid stürzen sich Öko-Message und Genrespaß Hand in Hand ins Spektakel. Filmkritik 

Heimspiel Filmfest 2017

Ab heute zeigt das Regensburger Filmfestival wieder Highlights des aktuellen und kommenden Kinojahres – sowie eine Reihe zum BRD-Nachkriegskino. Wir helfen mit einer Übersicht unserer Kritiken bei der Orientierung. News 

Afrikamera 2017

Ab heute konzentriert sich das Berliner Festival wieder auf das afrikanische Kino der Gegenwart – und setzt dabei weniger auf möglichst aktuelle Produktionen als auf ein kuratorisches Konzept. Diesmal steht die Sahelzone im Mittelpunkt. News 

Die Liebhaberin – Kritik

Wer die Hüllen fallen lässt, lässt noch lange keine Konventionen fallen: Der österreichische Regisseur Lukas Valenta Rinner erkundet in Die Liebhaberin gesellschaftliche Nischen und fragt, wer eigentlich frei ist. Filmkritik 

Sollers Point – Kritik

Viennale 2017: Ziellos dahindriften: In Sollers Point spielt der US-Regisseur Matthew Porterfield mit Gangsterfilm-Versatzstücken – und interessiert sich auf seinem Streifzug durch ein Amerika der Abgehängten teils überraschend wenig für seinen Protagonisten. Filmkritik 

Piazza Vittorio – Kritik

Viennale 2017: „I’m not a fucking journalist! I’m a filmmaker!“ Krawallschachtel Abel Ferrara hat mit Piazza Vittorio einen wildwüchsigen Dokumentarfilm über den größten, aber sicher nicht den schönsten Platz Roms gedreht. Filmkritik 

Coming to Terms with the Dead – Kritik

Die Zeit sprengen, um das Unumkehrbare zu erzählen: Zur Pascale-Ferran-Retrospektive im Berliner Arsenal stellen wir ihren Debütfilm Coming to Terms with the Dead (1994) vor, der unsere Vorstellungen vom Lauf der Dinge untergräbt. Filmkritik 

Patti Cake$ - Queen of Rap – Kritik

Wunsch, Wirklichkeit und die Anarchie dazwischen: Patti Cake$ bringt eine weiße Gangsta-Rapperin auf die Bühne und gefällt sich dabei ganz schön in seiner Indie-Smartness, spannt aber auch einen netten musikutopischen Horizont auf. Filmkritik 

Thor 3: Tag der Entscheidung – Kritik

Die Marvel-Maschinerie surrt in Thor – Tag der Entscheidung wohlvertraut vor sich hin und lässt sich von den Vorlieben der Regie – einem sprücheklopfenden Steinwesen etwa oder Jeff Goldblum – nicht groß stören. Aber was wären wir ohne die Verlässlichkeit der Maschinen? Filmkritik 

Berlin Excelsior – Kritik

Hofer Filmtage: Macht den jungen Mann sein Date nervös oder die Kamera, die zuschaut? In Berlin Excelsior filmt Erik Lemke Bewohner eines Kreuzberger Mietshauses und ist live dabei, wenn sie sich inszenieren. Filmkritik