Podcast: Von Verletzlichkeit und Bewunderung

Zum Jahresabschluss ein emotionales Trio: Mit Baumbach, Noé und Garrel auf der Suche nach Sentimentalität und Sinnlichkeit.

Freundschaft, Sex und Liebe aus Männersicht: Mit Mistress America, Love 3D und Im Schatten von Frauen stehen im Fokus dieses Podcasts drei Filme, die in ihrer Selbstbezüglichkeit mehr miteinander verbindet, als es auf den ersten Blick scheint. Hier Baumbachs komödiantisches Greta-Gerwig-Vehikel mit Indie-Touch, dort Noés expliziter Trip in die leidenschaftlich selbstmitleidige Sexualität und – nur scheinbar völlig apart – Garrels zeitlose Scharzweiß-Parabel auf Mann-Frau-Beziehungen. Wie die Regisseure dabei ihre eigene Perspektive reflektieren, von sich selbst nicht absehen können und gerade der Narzissmus zum filmischen Gegenstand wird, diskutieren Lukas Foerster (Perlentaucher), Frédéric Jaeger (critic.de) und Ekkehard Knörer (Cargo).

 

Audio-Datei zum Downloaden oder Anhören im Browser [1 Stunde 13 min]

Zeitliche Übersicht:

0:00:00 Diskussion über Mistress America
0:21:39 Diskussion über Love 3D
0:44:43 Diskussion über Im Schatten von Frauen

Kommentare zu „Podcast: Von Verletzlichkeit und Bewunderung“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.