Mein Name ist Nobody, Nobody ist der Größte

Kabel 1 zeigt heute Mein Name ist Nobody (Il mio nome è Nessuno / My Name is Nobody, 1973): ein bemerkenswertes Stück Italowesterngeschichte aus den Händen von Sergio Leone und Tonino Valerii.

Der Film ist nicht frei von kreativen Unebenheiten, die jedoch durch manch grandiose Kino-Momente und viel interessanten filmhistorischen Subtext ausgeglichen werden. Henry Fonda als Jack Beauregard, Held der alten Schule vom klassischen amerikanischen Western bis zur grandiosen Variation durch Sergio Leone, gibt das Zepter weiter an Terence Hill als Nobody, Held der damals in Italien bereits erfolgreicheren Prügelwestern. Im Anschluss folgt Nobody ist der Größte (Un genio, due compari, un pollo / A Genius, Two Partners and a Dupe, 1975), der zwar nur über die deutsche Synchronisation und Titelgebung direkte Fortsetzung ist, jedoch ebenfalls Terence Hill zum Hauptdarsteller und Sergio Leone als kreativen Drahtzieher neben Regisseur Damiano Damiani aufbietet. (chh)

Sendetermine

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel Eins

, Kabel 1

, Kabel 1

, Kabel 1, Nobody ist der Größte

, Kabel 1, Mein Name ist Nobody

Kommentare zu „Mein Name ist Nobody, Nobody ist der Größte“


hotelo

Obwohl ich den Titel ganz interessant finde werd ich aus dem ganzen nicht so recht schlau.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.