Die Maske 2 – Die nächste Generation

Ein Baby mit Superkräften lehrt seinen Vater das Fürchten, der dann auch noch von einem nordischen Gott heimgesucht wird: wenn Cartoons zum Leben erwachen, hat man es eigentlich auch als Comiczeichner nicht leicht. Leider wird die Lebendigkeit in diesem Film nur behauptet, und das Spektakel schlechter Spezialeffekte kriecht seinem vorhersehbaren Ende nur höchst uninspiriert entgegen.

Die Maske 2

Der nicht besonders erfolgreiche Comiczeichner Tim Avery (Jamie Kennedy) findet eine geheimnisvolle grüne Maske, die ihm unter anderem die Fähigkeit, seinen Körper wie eine Comicfigur zu dehnen und zu verändern, sowie besonderes Selbstbewusstsein verleiht. Das Kind, das er so maskiert mit seiner Frau gezeugt hat, hat allerdings diese Fähigkeiten auch ohne Maske. Nachdem es im Fernsehen einige alte Cartoons gesehen hat, kommt der Kleine auf dumme Ideen, die allerdings praktisch sind, als der nordische Gott Loki (Alan Cumming) auftaucht, um, gerne auch gewaltsam, seine Maske zurückzufordern.

Die Maske 2 – Die nächste Generation soll die Fortsetzung von Die Maske (The Mask, 1994) sein, aber keiner der Darsteller aus dem mittlerweile elf Jahre alten Film hat es in diesen müden Abklatsch geschafft; Jim Carrey, der mit Die Maske nach Ace Ventura (1994) seinen zweiten großen Erfolg feierte, hatte vermutlich Besseres zu tun. So bleiben die einzig verbindenden Elemente die Maske selbst und die Idee, durch Spezialeffekte Menschen und jetzt auch Tiere – ein eifersüchtiger Hund mit Maske ist ein großes Ärgernis – in Comicfiguren zu verwandeln und daraus komische Momente zu entwickeln.

Die Maske 2

Allerdings waren selbst die Spezialeffekte in dem inzwischen etwas angejahrten Die Maske besser, weil sie nicht so vollkommen sein wollten. Das computeranimierte, gelegentlich alberne Tanznummern singende Baby im Nachfolgerfilm sieht nur grotesk, völlig unrealistisch und überhaupt nicht witzig aus, und wenn Tim Avery die Maske aufzieht, sieht er nicht nach einer Cartoonfigur aus (wie Jim Carrey es war), sondern wie eine Actionfigur aus grünem Plastik.

Die Maske 2 versucht dennoch angestrengt, sich mit allen Mitteln – vom Namen der Hauptfigur übers Dekor bis hin zu eingestreuten Fernsehclips – in eine Traditionslinie mit den großen Warner Bros.-Cartoons zu setzen, nicht zuletzt jenen von Tex Avery. Dass dieser Versuch so eindeutig scheitert – man mag schier nicht zusehen dabei – liegt vielleicht auch daran, dass Regisseur Lawrence Guterman die absurde, immer leicht anarchische Komik der Cartoons nicht verstanden hat, die sich nicht einfach so in die Welt des Realfilms übertragen lässt, und sei er noch so computeranimiert: es ist im Realfilm nicht witzig, wenn zur Demontage eines Zimmers ein Mensch als Keule benutzt wird.

Dass am Ende einer völlig uninteressanten Handlung voller abgedroschener Witze und mit bestenfalls desinteressiert agierenden Darstellern der ganze Film dann noch vorhersehbar zu einem Schmalzstück über den Wert von Vaterschaft wird, gibt dem letzten Unterhaltungswert, den man Die Maske 2 noch zugestehen wollte, endgültig den Rest. Vom Kinobesuch ist dringend abzuraten.

Trailer zu „Die Maske 2 – Die nächste Generation“


Trailer ansehen (2)

Kommentare


Rudolf

Das was ich gelesen habe klingt ja schrecklich! Und dabei habe ich mich so auf dem Film gefreut. Meine eigentlich Sorge war bisjetzt, dass die Filmemacher das Maske-Funktioniert-nur-nachts ignorieren.


Matilda

ich will ja keinen kränken oder so aber gab es keinen anderen Weg, ein Superbaby zu erschaffen ganz ohne Sex?
Dann wäre der Film auch was für kleinkinder geworden.


Anoynime...

Also ich hatte erst bei der zweiten tag gemerkt das der Hund die Maske immernoch aufhatte und das Finde ich auch irgendwie doof...
aber sonst finde ich den Film klasse ( außer das der der die maske aufhatte gar nicht wie Jim Carrey aussah )


Mischi

Also naja... Ich hab bemerkt das der hund beim zweiten tag die Maske noch aufhatte und ich erinnerte mich das die einglich nur Nachts funktionierte und ich wunderte mich aber alles andere fand ich prima


Süßes Pferd [ Chatname ]

Ich fand den Film Cool ,aba ich fand es auch blöde das die Filme macher das mit der maske ignoriern das sie nur nachts funktioniert.Meine kleine Schwester ist ja auch erst4 aber sie wollte diesen Film gucken.Aber der Film war nur ab 6 >.<


Geht euch nix an

ich stimme bei allen zu was die sagen aber trotzdem ist der film klasse


Das beste ergebnis!

icke find ja...
Das der Filma auch die Maske Tags funkt-Funtkioneirt-Ja?
Nee ne? Ich dact ja das is bestimmt im ganzen Film net aufgefallen aba das war ja absicht will gern ma wissen wieso schreibt eine Nachricht ja? wills gern wissn!Aba ick mag den Film gerne hab schon 3.mal gegucke!Ja sollte andren auch machen voller geil Film !
Das sollte jeder gucken Der Film war vollrt erfolg aba icke vermiss Jim Carrey!Aba diesen Luki is noch geiler könnt ma nen Photo von ihm hier amchen würde dann noch geiler seiN!!!


Robert

Wenn ich meine wirkliche Meinung schreiben würde, müsste mein Kommentar zensiert werden. Ich bleibe mal bei
den Fackten: Ein überflüssiger Gott (Loki) taucht auf,
der überraschungsmoment des Milohund wird blöderweise wiederverwendet und die
Maske funktioniert tagsüber.
Am schlimsten? Tim Avery


Ricki

Ich weiß nicht. Selbst die Idee für das Toon-Baby scheint mir nur Wiederverwendet aus "Die Maske" (Zeichentrickfilm) und auch ansonsten hat sich der Film sozusagen sebst zusammengereimt. Aber man sollte den Film selbst erst mal angucken, bevor man sich ein Urteil macht, wer weiß? Vielleicht gefählt er ja
auch jemanden?


jo1

ich hab den film noch nicht gesehen aber wenn ich mir nur schon die darsteller ansehe merk ich das der film nicht viel her gibt.sowieso sind 2.teiler nicht immer das beste.gerade auch dann wenn der hauptdarsteller im vorherigen teil nicht dabei ist.
in diesem fall jim carrey.


Timmi

Wenn man den Film mehrmals ansieht ist er garnicht so schlimm wie am anfang. Ich finde aber das Ende nicht zufriendenstellend, weil die Maske somit entgültig von der Erde verschwindet und eine Fortsetzung nicht in Frage kommt. Auch Alan Cumming hatte sich als Loki einfach zu albern benommen.


Zimbo

Jim Carrey hat den ersten Teil durch seine Art zu nem ordentlichen Eindruck verholfen, aber der 2. Teil is einfach nur Grotte.


Manuel

Ich hab den Film einmal gesehn und ich find ihn zum Teil ist er völliger quatsch , und an manchen Stellen find ich ihn auch gut. Aber der Film ist nicht so mein Ding.


buraque

es war vielleicht der erste film den ich mittendrin abgeschaltet habe vor langeweile! eine schallende ohrfeige an die regisseure! der film ist müll!


Hmm

Also ganz ehrlich ... dieser Teil war ne Katastrophe ... wie shcon gesagt der Hund kann sich jetzt aich Tagsüber mit der MAkse verwandeln , Jim Carrey fehlt ... und die special effects sehn aus wie in einem Zeichentrick ... von der story er gar nicht zu sprechen vielleicht war der erste teil auch nich besser ( von der story her ) aber er war halt lustiger und da hab ich eig auf die story geschissen xD Jim Carrey is eben Jim Carrey






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.