Ich sehe den Mann deiner Träume

Woody Allen widmet sich ein weiteres Mal bildungsbürgerlichen Pärchen und ihren Beziehungskrisen. Die bewährte Rezeptur will aber nicht mehr so richtig schmecken.

You Will Meet a Tall Dark Stranger 04

Seit 40 Jahren dreht Woody Allen fast jährlich einen neuen Film. Das Genre hat er im Laufe seiner Karriere nur selten gewechselt. So gab es schon Arbeiten im Gewand eines nostalgischen Kriminalfilms (Im Bann des Jade Skorpions, The Curse of the Jade Scorpion, 2001) oder eines Musicals (Alle sagen: I Love You, Everyone Says I Love You, 1996), nie waren solche Genreversatzstücke aber mehr als Zitate. Seinem Sujet blieb Allen über die Jahre fast durchweg treu: seinen hypochondrischen und überreflektierten Alter Egos und den unüberwindbaren Komplikationen zwischenmenschlicher Beziehungen, stets versehen mit einem spezifisch sarkastischen Humor.

You Will Meet a Tall Dark Stranger 03

Wie sehr die Filme Woody Allens – sowohl formal als auch inhaltlich - um die immer gleichen Parameter kreisen, lässt sich auch an seinem neuesten Werk Du wirst den Mann deiner Träume treffen (You Will Meet a Tall Dark Stranger) beobachten. Seit Jahrzehnten erscheinen die Vorspanntitel in der gleichen Schriftart, und der Soundtrack ist von Allens persönlicher Leidenschaft für Dixieland geprägt. Die Handlung dreht sich ein weiteres Mal um Ehemänner und Ehefrauen (Husbands and Wives, 1992) in der Krise, neurotische Großstädter, die mit Beziehungsüberdruss und erotischen Sehnsüchten zu kämpfen haben.

You Will Meet a Tall Dark Stranger 02

Die schrullige ältere Dame Helena (Gemma Jones) wurde soeben von ihrem Mann verlassen und sucht Trost bei einer Wahrsagerin, die ihr eine glänzende Zukunft verspricht. Ihr Mann (Anthony Hopkins) steckt währenddessen in einer verspäteten Midlife Crisis und ist einer deutlich jüngeren Prostituierten (Lucy Punch) hörig. Auch Helenas Tochter Sally (Naomi Watts) ergeht es nicht besser mit ihrer Ehe. Ihr Mann (Josh Brolin) flirtet mit der neuen Nachbarin, und sie selbst fühlt sich zunehmend zu ihrem Chef (Antonio Banderas) hingezogen.

You Will Meet a Tall Dark Stranger 05

Es gehört spätestens seit Mitte der 1990er Jahre zu Allens Konzept, mit beinahe jedem Projekt die Besetzung zu wechseln, gerne mit momentan sehr angesagten Schauspielern. Das, wie auch der ungewohnte, wenn auch schon zum vierten Mal verwendete Schauplatz London unterzieht die Filme zumindest äußerlich einer Verjüngungskur. Ansonsten wirkt Du wirst den Mann deiner Träume treffen mit seiner bewährten Rezeptur aber reichlich abgestanden. Die Figuren sind überwiegend Stereotypen aus dem Allen’schen Kosmos: Ein alternder Lüstling im Jugendwahn, ein Künstler in der Krise und die als bloßes Schmuckwerk benutzte dumme Blondine. Sally ist als Figur noch am gelungensten, weil sie sich einer plumpen Typisierung teilweise entzieht. Die weiblichen Nebenfiguren sind dagegen besonders platt ausgefallen. Während Charmaine eine weitere Lachnummer mit großen Brüsten ist – diese Art Frau findet sich ebenso in Geliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite, 1995) und Whatever Works (2009) –, erweist sich die attraktive Dia als völlig ironiefrei in Szene gesetzter, feuchter Traum eines in die Jahre gekommenen Bildungsbürgers: eine geradezu albern idealisierte exotische Schönheit, die am offenen Fenster Gitarrenwerke des italienischen Komponisten Luigi Boccherini spielt.

You Will Meet a Tall Dark Stranger 07

Nur selten zeichnet sich noch ab, dass Allen auch ein guter Beobachter von Beziehungskonflikten ist und witzige Dialoge schreiben kann. Die meiste Zeit ist Du wirst den Mann deiner Träume treffen nicht mehr als lieblose Fließbandarbeit und seichtes Boulevardtheater. Nur in einer Hinsicht ist der Film bemerkenswert. Wie Allen seine Figuren mitleidslos ins Unglück schickt – lediglich eine Figur bleibt davon verschont – und dabei noch auf eine gehässige wie humorlose Erzählerstimme zurückgreift, ist selbst für seine Verhältnisse ungewohnt zynisch.

Trailer zu „Ich sehe den Mann deiner Träume“


Trailer ansehen (1)

Kommentare


Heinz

Bis auf ein paar nette Wortspiele die reinste Zeitverschwendung. Entsprechend leer waren die Vorstellungen in meinem Kino am 1.Tag.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.