The Experiment

Experiment Remake. Oliver Hirschbiegels erfolgreicher Genrebeitrag wird in den USA neu verfilmt. 

The Experiment

Oliver Hirschbiegels Das Experiment aus dem Jahr 2001 ist einer der wenigen gelungenen deutschen Kinogenrebeiträge der vergangenen zehn Jahre. Jetzt hat Prison Break-Erfinder Paul Scheuring zugeschlagen und eine stargespickte amerikanische Version gedreht. Das Ergebnis ist in den USA und hier nur auf DVD zu sehen. Aus gutem Grund.

Barris (Forest Whitaker) liest in der Bibel, lebt bei seiner Mutter, hat einen furchtbaren Modegeschmack, eine bescheuerte Frisur und eine gebückte Körperhaltung. Als er bei einem Experiment zu den Gefängniswärtern sortiert wird und einen Gummiknüppel in die Hand bekommt, ist klar, was passiert. Wenig später hat Barris nicht nur eine neue Frisi. Er schaut in den Spiegel und fasst sich an die eigene Erektion. So geil kann Autorität sein.

Um Erektionen geht es auch Chase (Cam Gigandet). Im Auswahlgespräch prahlt er mit seiner Promiskuität. Auf die Frage, ob es sich bei seinen Partnern nur um Frauen handle, reagiert er irritiert. Da es in der Gruppenunterkunft so eine Sache mit dem Masturbieren ist, entschließt er sich, lieber einen Gefangenen zu vergewaltigen.
Schon der Anfang – ein audiovisueller Kurzschluss menschlicher und tierischer Aggression – verheißt nichts Gutes. Autor, Regisseur und Produzent Scheuring begräbt jegliche Substanz des Stanford-Prison-Experiments, indem er die Eskalation aufs Peinlichste forciert und sich eindimensional auf die Zuspitzung zur genrekompatiblen Gewalt konzentriert. Da wird sogar der Moment zelebriert, in dem der anpassungsfähige Ex-Knacki sein Shirt lupft und das Hakenkreuz-Tattoo erscheint. Jetzt sollen es die Gelegenheits-Faschos mal mit den echten Nazis zu tun bekommen!

Barris blickt ständig auf das rote Licht, das den Abbruch des Experiments signalisieren könnte. Nichts passiert. Wir haben es da einfacher: Ein Knopfdruck auf der Fernbedienung genügt.

The Experiment (USA 2010)

Paramount Home Enterntainment

DVD-Verleih ab: 25.11.2010

DVD-Verkauf ab: 02.12.2010

Kommentare zu „The Experiment“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.