TV-Empfehlungen

Spy - Susan Cooper undercover

, PRO7

Brautalarm-Regisseur Paul Feig schickt Melissa McCarthy in den Spionageeinsatz. Seine wüste Agentenfilm-Parodie quillt über vor sexistischen Witzen, erzählt im Kern aber eine Sexismus-kritische Emanzipationsgeschichte. weiter 

Matrix

, K1

„Ich glaube, ich hatte gerade ein Déjà-vu.“ weiter 

Erinnerungen an Marnie

, ARTE

Die vorerst letzte Animation des Studio Ghibli spendet Trost und lässt das Gras im Wind wehen. weiter 

The Fog – Nebel des Grauens

, HR

Der Nebel des Grauens lichtet sich nicht: Mehr als drei Jahrzehnte, nachdem er sich über die Leinwand senkte, ist John Carpenters The Fog gespenstisch wie einst. weiter 

Timbuktu

, ARTE

Eine Stadt in der Gewalt islamischer Fundamentalisten. Man mag sich denken, wie so ein Film aussieht. Aber Abderrahmane Sissako setzt nicht auf Betroffenheit. weiter 

Von Menschen und Göttern

, WDR

Nach einer wahren Begebenheit erzählt Xavier Beauvois, wie französische Mönche in Algerien zwischen die Fronten von Terroristen und korrupter Armee geraten. Die Inszenierung wird dabei vom ritualisierten Klosteralltag bestimmt. weiter 

Oh Boy

, ARTE

Tom Schilling in seiner Paraderolle. Berlin in Schwarzweiß. Ein Drehbuch ohne Figurenentwicklung. Ein überraschend schönes Debüt. weiter 

Schwerkraft

, 3SAT

Schwerkraft gleicht dem blutbefleckten Anzug seines Hauptdarstellers: Stilvolles, großartig inszeniertes Kino mit kleinen Ungereimtheiten, das Fabian Hinrichs wie auf den Leib geschneidert scheint. weiter 

Der blinde Fleck

, ARTE

Tom Zenkers dffb-Abschlussfilm schildert den Zerfall einer kleinstädtischen deutschen Familienidylle weiter 

Mission: Impossible – Rogue Nation

, PRO7

Der Agententhriller als undurchsichtige Oper: Geheimdienstliche Verstrickungen und eine Frau namens Ilsa bringen Ethan Hunt ganz schön durcheinander, machen Christopher McQuarries rasanten M:I-5 aber umso schöner. weiter 

Borowski und das Fest des Nordens

, Das Erste

Wenn nichts mehr geht. Scheinbar etwas widerwillig lässt der NDR seinen mehrmals verschobenen Borowski-Tatort nun doch auf das Publikum los. Vor dem Hintergrund der Kieler Woche entfaltet sich ein Menschheitsdrama von letzter Konsequenz. weiter 

Mann unter Feuer

, PRO7

Tony Scotts Mexiko ist ein Nährboden von Widerrechtlichkeit und Gewalt, ein sumpfiges Umfeld, das auch den Ex-Navy-Soldaten John Creasy geprägt hat. Denzel Washington spielt den ‚Bad Boy’ in einer Besetzung, die so gar nicht seinem traditionellen Rollenbild entspricht. weiter 

Liebe

, ARD

Wenn die Sprache ihre Macht verliert und nur das Handeln bleibt. Haneke schaut dem Leben zu. weiter