TV-Empfehlungen

Gravity

, PRO7

Erst ein Brummen, dann die Stille, dann die Action. Faszination Menschsein, Langeweile Menschsein. Eine Gemeinschaftskritik. weiter 

Pink

, ARD

Ein Geheimtipp der diesjährigen Berlinale blieb diesen Sommer leider auch im Kino ein solcher. Es steht zu hoffen, dass Rudolf Thomes Pink im Fernsehen endlich von einer breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen wird. weiter 

Caprice

, ARTE

Platinblond oder rothaarig? In seinem Film gibt der französische Regisseur und Schauspieler Emmanuel Mouret den weltfremden Sonderling und lässt zwei Theaterdarstellerinen auf ihn einwirken. weiter 

Der Babadook

, TELE5

Sein Kind zu töten. Den schmalen Grat zwischen Mutterliebe und Mutterhass beschreitet Regiedebütantin Jennifer Kent mit Der Babadook sicheren Schrittes. weiter 

Ich habe ein Gedicht

, ARTE

Mit Poesie gegen die Weltordnung ankämpfen: Eine Kindergärtnerin entdeckt in den Worten eines Fünfjährigen überwältigende Schönheit und will für sie eintreten – im vermutlich revolutionärsten Film beim Festival von Cannes 2014. weiter 

Only Lovers Left Alive

, RBB

Jim Jarmusch sitzt fest. Sein neuester Film ist ein verzweifelter Versuch, sich wieder auf den Weg zu machen. weiter 

München

, K1DOKU

München (Munich, 2004) ist vermutlich Spielbergs künstlerisch größter Wurf seit Der weiße Hai (Jaws, 1975). weiter 

München

, K1DOKU

Gewalt erzeugt Gegengewalt. Diese simple Einsicht durchzieht München. In seinem neuen Film legt Steven Spielberg die Mechanismen der Vergeltung offen. weiter 

Cloverfield

, PRO7

Monsterkino von unten: Der neueste Streich von Produzent J.J. Abrams präsentiert vier junge New Yorker auf der Flucht vor einem Ungeheuer aus der Tiefe. Dabei wird Manhattan großflächig in Schutt und Asche gelegt, und die Kamera ist immer mittendrin. weiter