TV-Empfehlungen

Pans Labyrinth

, ProSieben

„Es war einmal“: Guillermo del Toros Film haucht dem Märchen mit poetischen Bildern und einer ungeheuer kraftvollen Geschichte neues Leben ein. weiter 

Orly

, kultur (ZDF digital)

Episodische Paarbildungen am Flughafen Paris-Orly. Angela Schanelecs Dreh ausschweifender französischer Dialoge oder: die langsame Verwandlung einer Filmemacherin. weiter 

2046

, WDR

„If I hadn’t run into her that night, I wouldn’t have seen that number“ – 2046. Der Schriftsteller Chow mietet sich in einem Hotel ein und beginnt, an einem Roman zu schreiben. Darin befinden sich Reisende auf der Fahrt ins Jahr 2046 - auf der Suche nach ihren Erinnerungen. weiter 

Es kommt der Tag

, RBB

Alice sitzt beim Abendessen am Familientisch und hört, sie sei bei einem Unfall gestorben. Morgen kommen die Großeltern. weiter 

Das Schweigen der Lämmer

, Kabel Eins

Die Verfilmung des gleichnamigen Romans aus der Buchserie „Hannibal the cannibal“ von Thomas Harris ist ein packender Psycho-Thriller über die Aufklärung einer brutalen Mord-Serie durch die junge und unerfahrene FBI-Agentin Clarice Sterling (Jodie Foster) und den feingeistigen Kannibalen Dr. Hannibal Lecter (Anthony Hopkins). weiter 

Jerichow

, arte

Christian Petzolds bislang letzter Kinofilm komprimiert noch einmal viele seiner zentralen Motive und transferiert James M. Cains The Postman Always Rings Twice (1934) in die nordostdeutsche Gegenwart. weiter 

Ein Köder für die Bestie

, neo (ZDF digital)

Nach seiner Darstellung des psychopathischen Wanderpredigers Harry Powell in Die Nacht des Jägers (The Night of the Hunter, 1955) beweist Robert Mitchum in Ein Köder für die Bestie (Cape Fear, 1962) aufs Neue, wie sehr ihm die Rolle des sadistischen Bösewichts auf den Leib geschrieben ist. weiter 

The American

, Das Erste

Der ermüdende Blick: Anton Corbijns The American ist ein hochkonzentrierter Genrefilm, der seine Brillanz vor allem in den Nuancen zeigt. weiter 

Superbad

, ProSieben

Männliche Teenager auf der Suche nach Sex. Superbad gelingt das Kunststück, diesem scheinbar zu Tode gefilmten Thema zumindest stellenweise neue Aspekte zu entlocken. weiter 

Die innere Sicherheit

, arte

Für Yella (2007) ließ sich Petzold von Herk Harveys Tanz der toten Seelen (Carnival of Souls, 1962) inspirieren, bei Die innere Sicherheit (2000) stand wie verlautet Kathryn Bigelows Vampir-Road-Movie Near Dark (1987) Pate. weiter 

Unknown Identity

, RTL

Berlin ist eine Reise wert, sei es, um das eigene Leben zu überdenken. Oder auch einfach nur, um den einen oder anderen Ort in Schutt und Asche zu legen. weiter 

Hotel Ruanda

, Das Erste

Der irische Regisseur Terry George rekonstruiert den Völkermord in Ruanda anhand der Erlebnisse des Hotelmanagers Paul Rusesabagina, der 1994 mit seiner Zivilcourage das Leben von zahlreichen Menschen rettete. weiter