TV-Empfehlungen

Pans Labyrinth

, ARTE

„Es war einmal“: Guillermo del Toros Film haucht dem Märchen mit poetischen Bildern und einer ungeheuer kraftvollen Geschichte neues Leben ein. weiter 

A Serious Man

, N3

In A Serious Man widmen sich die Coen-Brüder einer für sie typischen Loser-Figur und inszenieren eine bittersüße Hommage an die eigene jüdische Kindheit. weiter 

Zum Vergleich

, ZDF kultur

Harun Farocki zählt zu den international renommiertesten deutschen Filmemachern. Dennoch finden seine dokumentarischen und essayistischen Arbeiten nur in Ausnahmefällen im regulären Kino- und Fernsehbetrieb statt. weiter 

Attack the Block

, PRO7

Aliens in da hood: In Joe Cornish’s rasantem Regiedebüt Attack the Block verteidigt eine Teen-Gang ihren süd-londoner Sozialbauwohnblock gegen die Invasion aus dem All. weiter 

Im Vorhof der Hölle

, ARD

Phil Joanous Im Vorhof der Hölle (State of Grace, 1990) ist ein Drama über Brudermord und Verrat in der irischen Mafia von New York, das in seinem Erscheinungsjahr neben anderen Gangster-Opern wie Der Pate - Teil 3 (The Godfather - Part III, 1990) und Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia (Goodfellas, 1990) ein wenig unterging. weiter 

Frenzy

, ZDF

Sein vorletztes Regiewerk drehte Hitchcock wieder in England. Hauptschauplatz von Frenzy (1972) ist der Londoner Gemüsemarkt Covent Garden, in dessen Umfeld ein Sexualverbrecher sein Unwesen treibt. weiter 

Wenn die Gondeln Trauer tragen

, 3SAT

Nicolas Roeg ist mit der Daphne-du-Maurier-Adaption Wenn die Gondeln Trauer tragen (Don´t Look Now, 1973) ein Klassiker gelungen, und das nicht nur innerhalb des Horrorgenres. weiter 

Black Swan

, SIXX

Erst die nüchtern beobachteten Neurosen eines Wrestlers, jetzt die Psychose einer Ballerina: Darren Aronofsky liefert mit Black Swan ein aufregendes Gegenstück zu seinem letzten Film. weiter 

Inglourious Basterds

, RTL

Vergangenheitsbewältigung direkt ins Stammhirn. Quentin Tarantino feiert High Noon mit Hitler. Inglourious Basterds macht aus dem Ende des „Dritten Reichs“ eine Cineasten-Fantasie. weiter