Fluchtpunkt San Francisco

Vanishing Point, so der Originaltitel dieses Kultklassikers, ist amerikanisches Kino pur.

Fluchtpunkt San Francisco

Fluchtpunkt San Francisco (1971) steht angenehm quer in den Kinogeschichtsbüchern. Mit dem New Hollywood verbindet ihn nur das dort so geliebte Genre des Road Movies und ein politisches Bewusstsein, das hier allerdings dick aufgetragen wie selten erscheint. Dass es sich nicht unangenehm in den Vordergrund spielt, liegt an dem angenehm reißerischen Charakter des Gesamtprojekts. Kowalski steuert seinen Dodge durch die USA, immer auf der Flucht vor der Polizei. Was später mit Burt Reynolds am Steuer zur Klamotte verkümmerte, ist hier Aktionskino in Reinform. (sk)

Sendetermine

, Das Vierte

Kommentare zu „Fluchtpunkt San Francisco“


tetsuo

Das schöne an dieser Aussendung war, daß der Film in 4:3 gezeigt wurde, auf DVD und BD ist auf 16:9 kastriert.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.