Das letzte Loch

Herbert Achternbusch feierte am vergangenen Sonntag seinen 70. Geburtstag.

Herbert Achternbusch: Das letzte Loch

In Das letzte Loch (1981) will die Hauptfigur Der Nil die sechs Millionen jüdischen Opfer vergessen, in dem er, einer ärztlichen Anweisung folgend, für jeden ermordeten Juden einen Schnaps trinkt. Dass der respektlose Umgang mit solchen Themen nicht nur auf Lacher abzielt, zeigt das unversöhnliche Ende des Films: Nachdem Der Nil trotz des vielen Schnapses den Massenmord der Deutschen nicht vergessen kann, stürzt er sich auf der Insel Stromboli in einen Vulkan. (mk)

Sendetermine

, 3sat

Kommentare zu „Das letzte Loch“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.