Gesichter

TV – John Cassavetes: Gesichter

Nachdem Cassavetes mit Schatten (Shadows, 1959) das amerikanische Independentkino mitbegründete und sich anschließend kurz im Studiosystem zurechtzufinden versuchte, entstand sein viertes Werk Gesichter (Faces, 1968) wieder in vollkommener Eigenregie und Unabhängigkeit. Der Film verdichtet die finale Phase einer zerbrochenen Ehe in einer Nacht voller Konfrontationen und Gespräche, die das Zerbröckeln der bürgerlichen Lebensweise zum Ende der sechziger Jahre herauskristallisieren. In relativ langen Sequenzen lässt Cassavetes seine Darsteller mehrfach abrupte Stimmungsumbrüche ausagieren, den Improvisationsübungen von Schauspielschülern nicht unähnlich. Dieser Fokus auf die Akteure sollte sich in späteren Filmen noch vertiefen, und so kann man Gesichter als wichtigen Vorläufer von Cassavetes’ bedeutendem Werk der siebziger Jahre sehen, von dem der HR in den kommenden Wochen noch einige Vertreter zeigt. Mehr... (kst)

Sendetermine

, HR

, WDR, Gesichter

, Hessen

Kommentare zu „Gesichter“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.