Der Sturm

Roland Emmerich (10.000 B.C.) und Wolfgang Petersen, die beiden deutschen Blockbuster-Exporte, könnten unterschiedlicher kaum sein. Beim Schwaben und HFF-München-Absolventen steht immer das Spektakel im Vordergrund, beim Norddeutschen und DFFB-Abgänger sind es die Figuren.

Wolfgang Petersen: Der Sturm

Das klappt mal weniger, wie bei Poseidon (2006) und Troja (2004), mal besser, wie bei In the Line of Fire (1993) und Der Sturm (The Perfect Storm, 2000). Dieser ungewöhnliche Katastrophenfilm, aus dessen All-Star-Cast um George Clooney, Mark Wahlberg, John C. Reilly, William Fichtner, Mary Elizabeth Mastrantonio, Karen Allen und Michael Ironside die einzigartige Diane Lane in einer Nebenrolle herausragt, schafft es Drama und Abenteuer effektvoll zu verknüpfen. Die überwältigenden Szenen auf hoher See sind auf dem Heimfernseher natürlich weniger zu genießen, auch Synchronisation und Werbepausen zeigen sich kaum förderlich. Und dennoch: Wer zuletzt von Emmerich und Co. enttäuscht war, hat hier die Möglichkeit perfekte Hollywoodunterhaltung auf höchstem Blockbuster-Niveau zu verfolgen.   (sk)

Sendetermine

, RTL2

, 3SAT

, 3SAT

, ZDF

, RTL II

, RTL II

, RTL II

, RTL II

, RTL II

, RTL II

, ProSieben

, ProSieben

, SAT.1

, SAT.1

, Kabel 1

, Kabel 1

, Pro 7

, RTL2

, RTL2

Kommentare zu „Der Sturm“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.