Der Maschinist

Ein abgemagerter Christian Bale auf Höllentrip.

Der Maschinist

Regisseur Brad Anderson, dessen letzter Film Transsiberian kürzlich auf DVD erschien, interessiert sich vor allem für die Untiefen der menschlichen Psyche. Was bereits in Session 9 (2001) deutlich wurde, findet auch in Der Maschinist (2004) seinen Niederschlag. Schlüsselszene ist eine Geisterfahrt Trevor Rezniks (Christian Bale) mit dem Jungen Nicholas. Trevor leidet an Insomnia, hat ein Faible für Bleichmittel und muss sich mit einem Geist namens Ivan auseinandersetzen. Der Wahnsinn … (sk)

Sendetermine

, WDR

Kommentare zu „Der Maschinist“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.