&tx_criticde_pi1[tagid]=474 Podcast | Tag | critic.de

Podcast

Locarno 2015: Anarchie und Neurosen – Podcast

Lukas Foerster und Frédéric Jaeger unterhalten sich über Höhepunkte wie die Neurosen bei Zulawski und die Anarchie bei Iosseliani, über die Retrospektive von Sam Peckinpah und neuere Filme, darunter James White, Der Nachtmahr und Dom Juan. Special 

Podcast: Was heißt hier Filmkritik?

Berliner gegen Münchner Filmkritik: Ein kontroverser Podcast über großkopferte Feuilletonisten in Dominik Grafs Hommage Was heißt hier Ende?, über fehlende Neugier in David Steinitz’ Buch und über ambivalente Gefühle mit Victoria von Sebastian Schipper. Special 

Podcast: Cannes gibt Rätsel auf. Ein Rückblick.

Überraschende Auswahlentscheidungen, Themenfilme wie auf der Berlinale und viele englischsprachige Filme: Wohin entwickelt sich das Festival von Cannes? Fünf Kritiker im Gespräch über den Jahrgang, die Höhepunkte und Tendenzen in der Programmgestaltung. Special 

Podcast: Gesichtsverlust der Berliner Kulturpolitik

Was kann der Berliner Senat aus dem Debakel bei der DFFB-Direktorensuche lernen? Über Symptomatisches in der Filmpolitik, GmbH-Strukturen und Demokratie an der Filmhochschule sprechen der Filmemacher Franz Müller und die DFFB-Studentin Susanne Heinrich mit den Kritikern Ekkehard Knörer und Frédéric Jaeger. Die beiden wiederum diskutieren im zweiten Teil mit Elena Meilicke und Lukas Foerster über Robert Bramkamps Art Girls und Kunst, die wirken soll. Special 

Podcast: Episches Triple

Keine Angst vor langen Filmen: Fünf Kritiker im Gespräch über Norte, The End of History von Lav Diaz, Hard to Be a God von Alexei German und Interstellar von Christopher Nolan. Special