Podcast

Podcast: Wessen Regeln wie herrschen

Was hat es bloß auf sich mit Warren Beattys mysteriösem und kapriziösem Howard-Hughes-Biopic, das kein Biopic sein will? Und gelingt es Aki Kaurismäki wirklich, seine unverwechselbare künstliche Welt mit der Flüchtlingsaktualität zu verbinden? Special 

Podcast: Wie im Kopf von Werner Herzog

Filme, die man gar nicht so leicht zu fassen kriegt: Mit Right Now, Wrong Then kommt endlich ein Film des südkoreanischen Meisters Hong Sang-soo in deutsche Kinos, und mit Salt and Fire sorgt Werner Herzog für jede Menge Verwirrung. Ein Gespräch über zwei besondere Kinoereignisse. Special 

Podcast: Quality-TV als Selbstläufer

Ist die Mini-Serie The Night Of nur mehr routiniertes Quality-TV von HBO oder eher eine Konsolidierung auf sehr hohem Niveau? Und wieso lacht die schwarzhumorige Comedy-Serie Vice Principals so gern mit ihren abstoßenden Protagonisten? Ein Gespräch. Special 

Podcast: Zuerst die Körper – Locarno 2016

Nicht psychologisch, nicht dramaturgisch, sondern zuallererst als Körper erschließen sich die Figuren in Der traumhafte Weg. Auch im Podcast beschäftigt uns zum Resümee des Festivals von Locarno in erster Linie Angela Schanelecs neuer Film. Special 

Cannes 2016: Weniger strenges Autorenkino – Podcast

Alte Namen, aufregende Stimmen: Noch vor der Palmen-Vergabe sprachen wir darüber, welches Kino Cannes feiert und wie die (andernorts) kontroversen Filme bei uns angekommen sind. Ein Podcast mit besonderem Schwerpunkt auf The Neon Demon von Nicolas Winding Refn, Xavier Dolans Einfach das Ende der Welt, Personal Shopper von Olivier Assayas und Paul Verhoevens Elle. Special 

Locarno 2015: Anarchie und Neurosen – Podcast

Lukas Foerster und Frédéric Jaeger unterhalten sich über Höhepunkte wie die Neurosen bei Zulawski und die Anarchie bei Iosseliani, über die Retrospektive von Sam Peckinpah und neuere Filme, darunter James White, Der Nachtmahr und Dom Juan. Special