Filmbücher

Der Heimtrainer für die digitale Kinozukunft

Zum 15. Geburtstag widmet Jan Distelmeyer der DVD eine erschöpfende Monografie – mit beachtlichen Erkenntnissen sowohl über die Stellung von Film in unserer Gesellschaft als auch über das Wesen des Films an sich. Special 

Karsten Witte: Eine überfällige Wiederentdeckung

Diskurse, die aktueller nicht sein könnten: Zwanzig Jahre nach seinem Tod erscheinen Karsten Wittes Schriften zum Kino. Das Kompendium mit Texten zum Weltkino gibt weitreichenden Einblick in das Schaffen des feinsinnigen Theoretikers und wunderbaren Autors. Special 

Cronenberg Collected

Einst „Master of Body Horror“, ist David Cronenberg heute beim Psychoanalyse-Biopic angelangt. Pünktlich zum Start von Eine dunkle Begierde erscheint der bisher umfassendste Sammelband über den Kanadier im deutschen Sprachraum. In dem von Marcus Stiglegger herausgegebenen Buch geben über 30 namhafte Autoren Einsicht in sein so vielseitiges wie kontroverses Werk. Special 

Kleine Filmgeschichte des Körperkults

Ideologische Fluchtlinien von Leni Riefenstahl bis in die Gegenwart: Der 15. Band der Reclam-Genre-Lexika widmet sich dem Sportfilm und lotet dessen Bandbreite und Entwicklung exemplarisch aus. Special 

Ethnograf deutscher Befindlichkeiten

Rigoros und unbeirrt – der vielleicht französischste Filmemacher aus Deutschland wird geehrt: In einem Patchwork aus Essays, Analysen und Interviews erkundet das Buch Formen der Liebe das Werk von Rudolf Thome. Special