Alle Specials

Cannes 2015: Das zersplitterte Filmfestival

Und plötzlich wirkt Cannes bemüht: um soziale Relevanz, um Glanz bei der Preisverleihung, um Skandale, die keine sind. Dabei laufen noch immer die stärksten Filme hier, nur bei weitem nicht alle im Wettbewerb. weiter 

Podcast: Cannes gibt Rätsel auf. Ein Rückblick.

Überraschende Auswahlentscheidungen, Themenfilme wie auf der Berlinale und viele englischsprachige Filme: Wohin entwickelt sich das Festival von Cannes? Fünf Kritiker im Gespräch über den Jahrgang, die Höhepunkte und Tendenzen in der Programmgestaltung. weiter 

„… aber immerhin kann man losgehen und Dinge kaputtmachen“

Interview mit Andrew Cividino über seinen Debütfilm Sleeping Giant

Cannes 2015 / Semaine de la critique: Regisseur Andrew Cividino spricht über den Dreh seines Debütfilms Sleeping Giant, das Aufwachsen am Lake Superior und darüber, dass romantische Sehnsucht und der Wunsch nach Zerstörung oft gleichzeitig entstehen. weiter 

Retrospektive Marlen Chuzijew

Marlen Chuzijew erweist sich in seinen Filmen als unermüdlicher Flaneur und genauer Beobachter der sowjetischen Jugend. Vom 1. bis zum 7. Mai widmet sich das Berliner Arsenal seinem im Westen noch kaum bekannten Werk.  weiter 

Podcast: Gesichtsverlust der Berliner Kulturpolitik

Was kann der Berliner Senat aus dem Debakel bei der DFFB-Direktorensuche lernen? Über Symptomatisches in der Filmpolitik, GmbH-Strukturen und Demokratie an der Filmhochschule sprechen der Filmemacher Franz Müller und die DFFB-Studentin Susanne Heinrich mit den Kritikern Ekkehard Knörer und Frédéric Jaeger. Die beiden wiederum diskutieren im zweiten Teil mit Elena Meilicke und Lukas Foerster über Robert Bramkamps Art Girls und Kunst, die wirken soll. weiter 

Terza Visione: Die frische Seeluft spüren

Für drei Tage widmete sich ein Nürnberger Festival ganz dem italienischen Genrekino. Ein Gespräch über zwei Filme, die in die Ferne schweifen, um ihre Wahrheiten hinter der Maskerade des Blackfacing oder in den Gedärmen einer Schildkröte zu finden. weiter 

Kamera: Sophie Maintigneux

Sich vom Unvorhersehbaren herausfordern lassen. Vom 17. bis zum 30. April widmet das Berliner Arsenal der französischen Kamerafrau Sophie Maintigneux eine Werkschau. weiter 

Überraschung in Berlin: Das Grundgesetz greift auch für die DFFB

Einen neuen Direktor gibt es an der Berliner Filmhochschule nur mit einem für alle Bewerber fairen Verfahren: Das Berliner Landgericht hat am Freitag lediglich über eine einstweilige Verfügung gegen die Neubesetzung der seit Herbst vakanten Stelle entschieden, aber bereits weitreichende Konsequenzen in Aussicht gestellt. weiter