Top 10 Filme der 2000er - Filmjahr 2001

Was waren die besten Filme 2001?

Wählen Sie Ihren Lieblingsfilm aus 2001. Sascha Keilholz stellt seine persönliche Top 10 vor: An der Spitze steht David Lynch, in der Mitte Gus Van Sant.

>> Direkt zur Abstimmung Ihres Favoriten

Top Ten 2001

Mulholland Drive, David Lynch, USA, Frankreich 2001

Lantana, Ray Lawrence, Australien, Deutschland 2001

The Royal Tenenbaums, Wes Anderson, USA 2001

In the Bedroom, Todd Field, USA 2001

Gerry, Gus Van Sant, USA 2001

Tape, Richard Linklater, USA 2001

The Man from Elysian Fields, George Hickenlooper, USA 2001

Vanilla Sky, Cameron Crowe, USA 2001

Ghost World, Terry Zwigoff, USA, Großbritannien, Deutschland 2001

Intimacy, Patrice Cheréau, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Spanien 2001


The Empire Strikes Back. Als ich die Filme für das Jahr 2001 zusammengetragen habe, konnte ich meinen eigenen Augen nicht so recht trauen. Vielleicht handelt es sich hier um das letzte Jahr, in dem das amerikanische Independentkino wirklich florierte. Ihm jedenfalls ist die USA-Lastigkeit dieser Liste zu verdanken. Man muss allerdings bedenken, dass es meines Erachtens einen großen qualitativen Bruch zwischen den ersten und den nachfolgenden fünf Titeln gibt. Dafür wird 2002 sehr hochklassig und sehr international!

Mulholland Drive war einer der ersten Filme, die ich im neuen Cinestar am Berliner Sony Center gesehen habe. Ich wollte ihn sofort ein zweites Mal schauen. Insgesamt habe ich ihn bei der ersten Kinoauswertung dreimal gesehen, wenn ich mich recht erinnere. Inzwischen steht die DVD im Regal und ist auch schon ziemlich abgenutzt. Mulholland Drive ist nicht so radikal wie Lost Highway (1997) und Inland Empire, aber vielleicht der Lynch-Film, den man am meisten genießen kann. Auf jeden Fall auch ein Favorit für den besten Film des Jahrzehnts.

>> Wählen Sie Ihren Favoriten

Kommentare zu „Top 10 Filme der 2000er - Filmjahr 2001“


psychopaul

Ich habe für Mulholland Drive gestimmt, Gerry wäre knapp dahinter.

Folgende Filme gehören meiner Meinung nach noch zu den herausragenden dieses Jahrgangs:

"...Amelie", "Chihiros Reise..", Donnie Darko, Hundstage, Die Klavierspielerin, eigentlich auch der erste Herr der Ringe.


lester burnham

Was gab's den sonst noch für interessante Filme aus 2001? Als da waren u.a.

Oliver Hirschbiegel - Das Experiment (Mär'01)
Takashi Miike - Visitor Q (Sep'01)
Baz Luhrmann - Moulin Rouge (Okt'01)
Caroline Link - Nirgendwo in Afrika (Dec'01)
Antoine Fuqua - Training Day (Dec'01)
Hardy Martins - So weit die Füße tragen (Dec'01)
Alejandro Amenábar - The Others (Jan'02)
Steven Soderbergh - Ocean's Eleven (Jan'02)
Gabriele Muccino - Ein Letzter Kuss (Jan'02)
Christophe Gans - Pakt der Wölfe (Feb'02)
Shunji Iwai - All About Lily Chou-Chou (Feb'02)
Eric Rohmer - Die Lady und der Herzog (Mär'02)
Wang Xiaoshuai - Beijing Bicycle - Fahrraddiebe (Mär'02)
Takashi Miike - Ichi the Killer (Apr'02)
Alfonso Cuarón - Y tu mamá también (Mai'02)
Jan Sverák - Dark Blue World (Mai'02)
Petter Naess - Elling (Mai'02)
Robert Altman - Gosford Park (Jun'02)
Ashutosh Gowariker - Lagaan (Jun'02)
Richard Linklater - Waking Life (Jul'02)
Guillermo del Toro - The Devil's Backbone (Jul'02)
Lucrecia Martel - La ciénaga - Der Morast (Aug'02)
Pan Nalin - Samsara - Geist und Leidenschaft (Aug'02)
Julio Medem - Lucía und der Sex (Sep'02)
Laurent Cantet - Auszeit (Okt'02)
Léa Pool - Lost and Delirious (Okt'02)
Zacharias Kunuk - Atanarjuat - Die Legende vom schnellen Läufer (Dez'02)
Isao Yukisada - Go (Jan'03)
Majid Majidi - Baran (Feb'03)
Jae-young Kwak - My Sassy Girl (Mai'03)
Tsai Ming-liang - What Time Is It There? (Jun'03)
Michael Cuesta - L.I.E. - Long Island Expressway (Jun'03)
Jean-Luc Godard - Auf die Liebe (Dez'03)
Shohei Imamura - Wasserspiele (Dez'04)
Kiyoshi Kurosawa - Pulse (Apr'06)
Kim Ki-duk - Address Unknown (Okt'07)
Jacques Audiard - Lippenbekenntnisse (Aug'08)

Die Angaben in Klammern sind die ersten deutschen Veröffentlichungstermine im Kino, TV oder auf DVD (laut imdb oder ofdb).


sascha keilholz

lieber lester,

devil's backbone habe ich auch als sehr interessant in erinnerung. den kim ki-duk habe ich leider noch nicht gesehen, da ist mir sicherlich etwas entgangen. auszeit und l.i.e. stehen ebenfalls noch auf meiner liste. dark blue world und lagaan sagen mir leider gar nichts, das werde ich demnaechst mal recherchieren.
best,
sk






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.