Festival des deutschen Films in Ludwigshafen - Preisvergabe

Festival des deutschen Films 2

Nach zehn Tagen ist das Festival des deutschen Films gestern zu Ende gegangen. Der mit 50.000 Euro dotierte Filmkunstpreis ging in der Hauptkategorie Bester Film an Angela Schanelecs Orly. Dietrich Brüggemanns Renn, wenn du kannst wurde gleich doppelt ausgezeichnet: mit dem Publikumspreis und für die schauspielerische Leistung von Robert Gwisdek.

Schon am vorvergangenen Wochenende war – nicht nachvollziehbar – ausgerechnet Moritz Bleibtreu der Preis für Schauspielkunst verliehen worden. Passenderweise wurde Oskar Roehlers unsäglicher Jud Süß – Film ohne Gewissen in diesem Kontext gezeigt. Zum Glück ein Ausreißer bei dieser ansonsten gelungenen Veranstaltung.

Kommentare zu „Festival des deutschen Films in Ludwigshafen - Preisvergabe“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.