Cannes 2011 – Alle Gewinner

Alle Preisträger der 64. Internationalen Filmfestspiele von Cannes auf einen Blick

 

Goldene Palme (Palme d’or): The Tree of Life – Regie: Terrence Malick

Großer Preis der Jury (Grand prix du jury): Jean-Pierre und Luc Dardenne (The Kid With a Bike / Le Gamin au Vélo) sowie Nuri Bilge Ceylan (One Upon a Time in Anatolia / Bir Zamanlar Anadolu`da)

Preis der Jury (Prix du Jury): Polisse – Regie: Maïwenn

Beste Regie: Nicolas Winding Refn (Drive)

Bester Darsteller: Jean Dujardin (The Artist)

Beste Darstellerin: Kirsten Dunst (Melancholia)

Bestes Drehbuch: Joseph Cedar (Footnote / Hearat Shulayim)

Ehrenpreis (Palme d’honneur): Bernardo Bertolucci

Goldene Palme (Palme d’or) für den besten Kurzfilm: Cross – Regie: Maryna Vroda

Goldene Kamera (Caméra d’Or) für den besten Debütfilm: Las Acacias – Regie: Pablo Giorgelli


Un Certain Regard

Hauptpreis: Halt auf freier Strecke – Regie: Andreas Dresen; Arirang – Regie: Kim Ki-duk

Sonderpreis der Jury: Elena – Regie: Andrei Swjaginzew

Regiepreis: Mohammad Rasoulof (Bé Omid é Didar)

 

Cinéfondation

1. Preis: Der Brief – Regie: Doroteya Droumeva

2. Preis: Drari – Regie: Kamal Lazraq

3. Preis: YA-GAN-BI-HANG (Fly by Night) – Regie: Son Tae-gyum

 

Semaine de la critique

Grand Prix Nespresso de la Semaine de la Critique: Take Shelter – Regie: Jeff Nichols

Lobende Erwähnung: Snowtown – Regie: Justin Kurzel

Grand Prix Canal+ du court métrage: Blue – Regie: Stephan Kang

 

Quinzaine des réalisateurs

Art Cinema Award: Les Géants – Regie: Bouli Lanners

Prix SACD (bester französischsprachiger Film): Les Géants – Regie: Bouli Lanners

Label Europa Award: Atmen – Regie: Karl Markovics

 

FIPRESCI-Preis: Le Havre – Regie: Aki Kaurismäki

Kommentare zu „Cannes 2011 – Alle Gewinner“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.