&tx_criticde_pi1[seite]=3 Neue Filmkritiken | critic.de

Neue Filmkritiken

Chronic

USA 2015. Regie: Michel Franco. Mit: Tim Roth, Bitsie Tulloch

Cannes 2015: Wir müssen leider drinnen bleiben: Die Präzision und Ruhe von Michel Francos englischsprachigem Debüt ist Fluch und Segen zugleich. weiter 

The Treasure

RO, F 2015. Regie: Corneliu Porumboiu. Mit: Radu Banzaru, Toma Cuzin

Cannes 2015 / Un Certain Regard: Aus der Erde heben, was die Kommunisten nicht enteignen sollten: The Treasure erzählt ein Märchen aus dem Herzen der Gegenwart Rumäniens, wo Menschen mit Kapitalismus und Individualismus hadern, aber ohne großes Zögern auf Schatzsuche gehen. weiter 

Valley of Love

F 2015. Regie: Guillaume Nicloux. Mit: Gérard Depardieu, Isabelle Huppert
Start:

Cannes 2015: Ein toter Sohn schickt seine Eltern in die Wüste: Guillaume Nicloux hat seinen wundervollen Film der Vergangenheit gewidmet, und zwar uneingeschränkt und absolut. weiter 

Mediterranea

IT, F, USA, D, Q 2015. Regie: Jonas Carpignano. Mit: Koudous Seihon, Alassane Sy

Cannes 2015 / Semaine de la critique: Jonas Carpignano begleitet in seinem Debütfilm zwei Flüchtlinge aus Burkina Faso bei ihrer Reise über das Mittelmeer, an dessen Ufer Herausforderungen warten, auf die es kein Vorbereiten gibt. weiter 

Love

F 2015. Regie: Gaspar Noé. Mit: Karl Glusman, Benoit Debie

Cannes 2015 / Special Screening: Sperma, Blut und Tränen wünscht sich Murphy alias Gaspar Noé im Kino. Der 3D-Hardcore-Streifen Love lässt Glieder strammstehen und sehnt sich unentwegt nach der ultimativen Liebe.  weiter 

The Assassin

TW 2015. Regie: Hou Hsiao-hsien. Mit: Shu Qi, Chang Chen

Cannes 2015: In seinem ersten Wuxia-Film erzählt Hou Hsiao-hsien von einer innerlich zerrissenen Killerin und hört dabei der Welt beim Atmen zu. weiter 

Dheepan

F 2015. Regie: Jacques Audiard. Mit: Vincent Rottiers, Marc Zinga

Cannes 2015: Von einer Flucht, die in Europa nicht zuende ist. Jacques Audiards Sozialtableau begibt sich ins Grenzgebiet zwischen Fiktion und Wirklichkeit und lässt andere Grenzen unbeachtet. weiter 

Our House

ML 2015. Regie: Souleymane Cissé. Mit: Aminata Cissé, Badjénèba Cissé

Cannes 2015 / Special Screening: Von erzwungenen Bewegungen und notwendigen Gegen-Bewegungen: Aus der Rekonstruktion eines Gerichtsfalls um sein Elternhaus webt Souleymane Cissé einen filmischen Essay, der der glorreichen Vergangenheit und ungewissen Zukunft seines Heimatlandes gewidmet ist. weiter 

Taklub

PH 2015. Regie: Brillante Mendoza. Mit: Nora Aunor, Julio Diaz

Cannes 2015 / Un Certain Regard: Reliquien der Trauer. Brillante Mendoza hat einen ungewohnt empathischen Film über das Leben zwischen den Trümmern des Taifuns Haiyan gedreht. weiter