&tx_criticde_pi1[seite]=257 Neue Filmkritiken | critic.de

Neue Filmkritiken

Krabat

D 2008. Regie: Marco Kreuzpaintner. Mit: David Kross, Daniel Brühl
Start:

Die Besetzungsliste von Krabat liest sich bisweilen wie ein Who-Is-Who deutscher Jungstars, doch neben Daniel Brühl und Robert Stadlober hat die Literaturverfilmung noch einiges mehr zu bieten. weiter 

Hellboy 2

USA 2008. Regie: Guillermo del Toro. Mit: Ron Perlman, Selma Blair
Start:

Guillermo del Toro kehrt nach [filmid: 784]Pans Labyrinth (2006) wieder in den Mainstream zurück und gibt dem neuen Hellboy-Film seine ganz eigene Note. weiter 

1968 Tunnel Rats

D 2008. Regie: Uwe Boll. Mit: Michael Paré, Jane Le
Start:

Uwe Boll zum Zweiten. Nur wenige Wochen nach Far Cry startet seine Vietnam-Version 1968 Tunnel Rats in den deutschen Kinos. weiter 

Far Cry

D, CA 2008. Regie: Uwe Boll. Mit: Til Schweiger, Emmanuelle Vaugier
Start:

Uwe Boll zeigt kein Zeichen von Müdigkeit: Erneut hat er ein Videospiel verfilmt, diesmal mit Til Schweiger in der Hauptrolle. Überdruss angesichts eines derart vorhersehbaren Spektakels wie Far Cry empfindet wohl nur der Zuschauer. weiter 

Palermo Shooting

D 2008. Regie: Wim Wenders. Mit: Campino, Dennis Hopper
Start:

Wim Wenders schickt den Toten-Hosen-Sänger Campino auf eine zähe Sinnsuche nach Sizilien und präsentiert ausgelutschtes Kunstkino. weiter 

U-900

D 2008. Regie: Sven Unterwaldt. Mit: Atze Schröder, Oliver Wnuk
Start:

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen, wird die Comedy-erprobte Figur des Atze Schröder von Regisseur Sven Unterwaldt kurzerhand auf ein U-Boot versetzt. Hinzu fügt man ein Ensemble populärer Schauspieler und ein paar beeindruckende Panoramaaufnahmen, fertig ist der avisierte deutsche Mainstream-Erfolg. weiter 

Stolperstein

D 2008. Regie: Dörte Franke
Start:

Sie liegen in über 300 deutschen Städten, und es werden immer mehr. Die Stolpersteine erinnern mitten im Alltag an die Namen derer, die vom NS-Regime getötet wurden. Ein Dokumentarfilm zeigt den Künstler hinter diesem Projekt und verfolgt die Dynamik der Gedenkkultur „von unten“. weiter 

The Strangers

USA 2008. Regie: Bryan Bertino. Mit: Liv Tyler, Scott Speedman
Start:

Drei maskierte Unbekannte terrorisieren ein junges Paar in dessen eigenem Ferienhaus. Bryan Bertinos Horrorthriller ist ein rundum gelungener Genrebeitrag. weiter 

Burn after Reading

USA 2008. Regie: Joel Coen, Ethan Coen. Mit: George Clooney, Frances McDormand
Start:

Nach dem düsteren Oscar-Streifen [filmid: 1161]No Country for Old Men (2007) versuchen sich die Coen-Brüder in leichter Unterhaltung und inszenieren mit Burn After Reading eine unbeschwerte Spionage-Komödie. weiter 

Die Welle

D 2008. Regie: Dennis Gansel. Mit: Jürgen Vogel, Frederick Lau
Start:

Die Sehnsucht nach einer Gemeinschaft kann nach Ansicht des Regisseurs Dennis Gansel auch heute noch ein Potenzial für faschistoide Gesellschaftsstrukturen in sich bergen. In Gansels Film Die Welle manipuliert ein Lehrer seine vermeintlich kritischen Oberstufenschüler und formt sie zu einer autoritätsgläubigen Gruppe. weiter