&tx_criticde_pi1[seite]=257 Neue Filmkritiken | critic.de

Neue Filmkritiken

Mary

IT, F, USA 2005. Regie: Abel Ferrara. Mit: Juliette Binoche, Forest Whitaker

Abel Ferrara unternimmt eine metaphysische Abenteuerfahrt durch Israel und New York. Mary schließt an die Meisterwerke des Regisseurs aus den neunziger Jahren an. weiter 

Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street

USA 2007. Regie: Tim Burton. Mit: Johnny Depp, Helena Bonham Carter
Start:

Splatter meets Musical: Tim Burton ist mit Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street eine kongeniale Verfilmung von Stephen Sondheims blutigem Broadway-Grusical gelungen. weiter 

Trip to Asia – Die Suche nach dem Einklang

D 2008. Regie: Thomas Grube. Mit: Berliner Philharmoniker, Simon Rattle
Start:

Die Berliner Philharmoniker sind eine Institution. Nicht nur in Europa, auch in Asien. Bei einer Konzertreise durch sechs asiatische Metropolen war die Kamera immer mit dabei. weiter 

Das Waisenhaus

MEX, E 2007. Regie: Juan Antonio Bayona. Mit: Belén Rueda, Fernando Cayo
Start:

In seinem Heimatland Spanien gewann das Schauermärchen um das mysteriöse Verschwinden eines kleinen Jungen sieben Goyas – vielleicht weil es auf Emotionen, statt auf blutige Effekte setzt. weiter 

Poison

USA 1990. Regie: Todd Haynes. Mit: Edith Meeks, Larry Maxwell

Auf ganz eigene Weise taucht das Erstlingswerk von Todd Haynes in die verstörende Welt Jean Genets aus Liebe, Sex und Gewalt ein und gilt zu Recht als einer der wichtigsten Beiträge zum New Queer Cinema. weiter 

Lars und die Frauen

USA 2007. Regie: Craig Gillespie. Mit: Ryan Gosling, Paul Schneider
Start:

Liebe per Mausklick? Im Internet stellt sich ein Junggeselle die Frau seiner Träume zusammen. Bianca ist Halb-Brasilianerin, überaus sexy und aus garantiert gefühlsechtem Gummi. weiter 

Actrices – Oder der Traum aus der Nacht davor

F 2007. Regie: Valeria Bruni-Tedeschi. Mit: Valeria Bruni-Tedeschi, Noémie Lvovsky
Start:

In ihrer zweiten Regiearbeit inszeniert sich Valeria Bruni Tedeschi als neurotische Theaterschauspielerin, die kurz vor ihrem vierzigsten Geburtstag Torschlusspanik bekommt. weiter 

Der Krieg des Charlie Wilson

USA 2007. Regie: Mike Nichols. Mit: Tom Hanks, Amy Adams
Start:

Mike Nichols erzählt in seinem neuen Film die wahre Geschichte eines texanischen Kongressabgeordneten, der eine der größten verdeckten Operationen des CIA in die Wege leitete. weiter 

Into the Wild

USA 2007. Regie: Sean Penn. Mit: Emile Hirsch, Catherine Keener
Start:

Sean Penns Film über einen Aussteiger, der sich selbst und sein Glück in der Wildnis Alaskas sucht, geizt nicht mit wunderschönen Naturbildern und großartigen Schauspielern, aber auch nicht mit Pathos und Erlösungsmetaphorik. weiter 

Cloverfield

USA 2008. Regie: Matt Reeves. Mit: Michael Stahl-David, Jessica Lucas
Start:

Monsterkino von unten: Der neueste Streich von Produzent J.J. Abrams präsentiert vier junge New Yorker auf der Flucht vor einem Ungeheuer aus der Tiefe. Dabei wird Manhattan großflächig in Schutt und Asche gelegt, und die Kamera ist immer mittendrin. weiter