&tx_criticde_pi1[seite]=257 Neue Filmkritiken | critic.de

Neue Filmkritiken

Der Kreis

IR 2000. Regie: Jafar Panahi. Mit: Nargess Mamizadeh, Maryiam Palvin Almani
Start:

Jafar Panahi porträtiert in Der Kreis acht iranische Frauen, die allesamt in Teheran gefangen sind. Entweder im wörtlichen oder im übertragenen Sinne. weiter 

Sterben für Anfänger

USA 2006. Regie: Frank Oz. Mit: Jane Asher, Ewen Bremner, Peter Dinklage
Start:

In der neuen Komödie von Frank Oz wird eine Begräbnisfeier in den eigenen vier Wänden für die betreffende Familie und ihre Verwandtschaft schon bald Schauplatz zahlreicher Katastrophen. weiter 

Flandres

F 2006. Regie: Bruno Dumont. Mit: Adélaide Leroux, Samuel Boidin, Henri Cretel

Seinen neuen Film siedelt Bruno Dumont zunächst in der weitläufigen Landschaft Flanderns an und zeigt eine Dreiecksbeziehung inmitten von Eifersucht, roher Sexualität und der Brutalität des Krieges. weiter 

Death Proof - Todsicher

USA 2007. Regie: Quentin Tarantino. Mit: Kurt Russell, Sydney Tamiia Poitier, Vanesse Ferlito
Start:

Quentin Tarantino setzt mit Death Proof der Grindhouse-Ära ein filmisches Denkmal. In Deutschland kommt im Unterschied zu den USA die in Cannes uraufgeführte Langfassung in die Kinos. Darin vertraut Tarantino einmal mehr auf ungebremste Frauen-Power. weiter 

Glück im Spiel

USA 2007. Regie: Curtis Hanson. Mit: Eric Bana, Drew Barrymore
Start:

Wer nach oben will, darf nicht immer nur an sich selber denken. Eine Binsenweisheit, die in Curtis Hansons Spielerdrama überraschend charmant und gelassen daherkommt. weiter 

Žižek!

USA 2005. Regie: Astra Taylor. Mit: Slavoj Žižek
Start:

Slavoj Žižek bekommt in dem ihm gewidmeten Dokumentarfilm die Möglichkeit zu einer atemberaubenden, fast atemlosen One-Man-Show. Diese Gelegenheit nutzt er. weiter 

Stirb Langsam 4.0

USA 2007. Regie: Len Wiseman. Mit: Bruce Willis, Justin Long, Timothy Olyphant
Start:

Len Wiseman setzt nach zwölf Jahren die Stirb Langsam-Reihe mit Bruce Willis fort und inszeniert eine flotte Actionjagd, die zwar inhaltlich wenige Überraschungen, aber dennoch gute Unterhaltung bietet. weiter 

Auf Anfang

NO 2006. Regie: Joachim Trier. Mit: Espen Klouman Høiner, Anders Danielsen Lie, Victoria Winge
Start:

In dem mehrfach ausgezeichneten Spielfilmdebüt des norwegischen Autors und Regisseurs Joachim Trier stellen zwei junge befreundete Schriftsteller große Erwartungen an ihre Zukunft und machen sich auf die Suche nach verlorener Zeit. weiter 

Klopka – Die Falle

SER, D, HU 2006. Regie: Srdan Golubovic. Mit: Nebojša Glogovac, Nataša Ninkovic
Start:

Bereits jetzt zählt Klopka – Die Falle zu den erfolgreichsten Filmen des Jahres in seinem Entstehungsland Serbien. Angereichert mit sozialer Kritik erzählt das Psychodrama von einem unbescholtenen Bürger, der aus Not zum Mörder wird. weiter 

Schwedisch für Fortgeschrittene

S 2006. Regie: Colin Nutley. Mit: Helena Bergström, Maria Lundqvist
Start:

Zwei ungleiche Freundinnen brechen in das von Männern dominierte Genre des Buddy-Movies ein. Und auch sonst hat die schwedische Feel Good-Komödie wenig übrig für das vermeintlich starke Geschlecht. weiter