&tx_criticde_pi1[seite]=257 Neue Filmkritiken | critic.de

Neue Filmkritiken

Das jüngste Gewitter

S, D, F, DK, NO 2007. Regie: Roy Andersson. Mit: Erik Bäckmann, Patrik Anders Edgren
Start:

Das Leben ist grausam: Die Apokalypse droht, und zum Abendessen gibt es alkoholfreies Bier. In Roy Anderssons Nachschlag zu Songs from the Second Floor bläst uns eine Tuba den vielleicht allerletzten Marsch. weiter 

Todeszug nach Yuma

USA 2007. Regie: James Mangold. Mit: Russell Crowe, Christian Bale
Start:

Todeszug nach Yuma (3:10 to Yuma) ist zwar bei weitem nicht der schlechteste Film des Jahres. Doch im Vergleich zu seinem Vorgänger wirkt er geradezu paradigmatisch für die Sackgasse, in welche sich ein Großteil des Hollywoodsystems manövriert hat. weiter 

Bug

USA 2006. Regie: William Friedkin. Mit: Ashley Judd, Michael Shannon

Lasst viele Käfer bei mir sein: William Friedkin gelingt ein klaustrophobisches Kammerstück über paranoide Wahnvorstellungen mit zwei grandiosen Hauptdarstellern. weiter 

This is England

GB 2006. Regie: Shane Meadows. Mit: Thomas Turgoose, Stephen Graham

Shane Meadows bietet eine ungewöhnliche Perspektive auf die britische Skinhead-Szene. weiter 

An ihrer Seite

CA 2006. Regie: Sarah Polley. Mit: Julie Christie, Gordon Pinsent
Start:

Mit Sarah Polley meldet sich eine neue Stimme im kanadischen Autorenkino. weiter 

Wir verstehen uns wunderbar

F 2006. Regie: Antoine de Caunes. Mit: Charlotte Rampling, Jean Rochefort
Start:

Alte Liebe rostet nicht. Den Beweis hierfür liefern Charlotte Rampling und Jean Rochefort in dieser leichten Komödie über einen Star-Regisseur, der nach über dreißig Jahren seine große Muse wiedertrifft. weiter 

Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford

USA 2007. Regie: Andrew Dominik. Mit: Brad Pitt, Casey Affleck
Start:

Filmemacher Andrew Dominik betätigt sich als Pathologe. In seinem melancholischen Spät-Western seziert er die vielschichtige Beziehung der Outlaw-Legende Jesse James zu seinem Weggefährten und späteren Mörder Robert Ford. weiter 

Lissi und der wilde Kaiser

D 2007. Regie: Michael Herbig
Start:

Michael Herbigs Parodie auf die Sissi-Filme fleddert reichlich Material aus seiner Bullyparade und fügt es zu einem nur halbwegs stringenten, aber größtenteils recht unterhaltsamen Animationsfilm zusammen. weiter 

Der goldene Kompass

USA 2007. Regie: Chris Weitz. Mit: Dakota Blue Richards, Nicole Kidman
Start:

Es ist kurz vor Weihnachten, und wieder steht die Verfilmung einer Fantasy-Buchserie ins Haus. Dieses Mal geht es nicht nach Mordor, Narnia oder Hogwarts, sondern in eine überaus schön anzusehende Parallelwelt mit einer ganz eigenen Art von Haustieren. weiter 

Madonnen

D 2007. Regie: Maria Speth. Mit: Sandra Hüller
Start:

Die fünffache Mutter Rita lebt in einer Berliner Hochhauswohnung in den Tag hinein. Getragen von einer herausragenden Hauptdarstellerin Sandra Hüller bietet Maria Speths zweiter Spielfilm ein faszinierendes Stück Gegenwartskino. weiter