Neue Filmkritiken

Jersey Boys

USA 2014. Regie: Clint Eastwood. Mit: Christopher Walken, Francesca Eastwood
Start:

Nichts als Rampenlicht und -schatten: Aus einem erfolgreichen Broadway-Musical um Frankie Valli und die Four Seasons hat Clint Eastwood ein Biopic mit vielen braunen Anzügen gemacht. weiter 

My Prairie Home

CA 2013. Regie: Chelsea McMullan. Mit: Rae Spoon

Macht kaputt, was euch kaputt macht. Zum Beispiel: die Zweigeschlechtlichkeit. Chelsea McMullans Dokumentarfilm reist mit dem Singer-Songwriter Rae Spoon durch sein Leben. weiter 

Exhibition

GB 2013. Regie: Joanna Hogg. Mit: Viviane Albertine, Liam Gillick

Building Stories: Geschichten zum Selberbasteln – Geschichten eines Hauses. Joanna Hogg schneidet Bilderbauklötze aus einem Konvolut von menschlichen Beziehungen, Architektur und Theorien. Und dann lässt sie uns spielen. weiter 

Shirley – Visionen der Realität

Ö 2013. Regie: Gustav Deutsch. Mit: Stephanie Cumming, Christoph Bach
Start:

Eine junge Frau vitalisiert die Malerei und wirft einen melancholischen Blick auf die amerikanische Geschichte. weiter 

Plastic Bag

USA 2009. Regie: Ramin Bahrani. Mit: Werner Herzog, Barbara Weetman

Die Welt aus der Sicht einer Plastiktüte. Ein Meisterwerk in 18 Minuten. weiter 

Can a Song Save Your Life?

USA 2014. Regie: John Carney. Mit: Keira Knightley, Mark Ruffalo
Start:

Nach Once hat John Carney wieder einen Musikfilm gedreht und versucht, mit großen Stars eine kleine Geschichte erzählen. weiter 

Life May Be

GB, IR 2014. Regie: Mania Akbari, Mark Cousins. Mit: Mania Akbari, Mark Cousins

In einem Video-Briefwechsel setzen sich Mark Cousins und Mania Akbari mit ihrer künstlerischen, physischen und kulturellen Identität auseinander. Der Essayfilm lief als zeitgenössische Ergänzung der Iran-Retrospektive des Edinburgh Film Festivals 2014. weiter 

To Kill a Man

F, CHI 2014. Regie: Alejandro Fernández Almendras. Mit: Daniel Antivilo, Daniel Candia

Selbstjustiz ohne Affektiertheit und ohne dramaturgische Schablone: Alejandro Fernández Almendras zeigt uns wahrhaftige Gewalt. weiter 

The Raid 2

IDO 2014. Regie: Gareth Evans. Mit: Iko Uwais, Yayan Ruhian
Start:

Im Sequel seines Martial-Arts-Hits setzt Gareth Evans auf episches Erzählen statt auf formale Reduktion und auf teure Locations statt auf keimigen Schmutz. weiter 

Memphis

USA 2013. Regie: Tim Sutton. Mit: Willis Earl Beal, Constance Brantley

Karlovy Vary 2014: Tim Sutton hat einen Film über, oder besser gesagt: um den Musiker Willis Earl Beal gemacht. Weil dessen Musik kaum zu hören ist, wird alles zu Musik. weiter