Neue Filmkritiken

To Kill a Man

F, CHI 2014. Regie: Alejandro Fernández Almendras. Mit: Daniel Antivilo, Daniel Candia

Selbstjustiz ohne Affektiertheit und ohne dramaturgische Schablone: Alejandro Fernández Almendras zeigt uns wahrhaftige Gewalt. weiter 

The Raid 2

IDO 2014. Regie: Gareth Evans. Mit: Iko Uwais, Yayan Ruhian
Start:

Im Sequel seines Martial-Arts-Hits setzt Gareth Evans auf episches Erzählen statt auf formale Reduktion und auf teure Locations statt auf keimigen Schmutz. weiter 

Memphis

USA 2013. Regie: Tim Sutton. Mit: Willis Earl Beal, Constance Brantley

Karlovy Vary 2014: Tim Sutton hat einen Film über, oder besser gesagt: um den Musiker Willis Earl Beal gemacht. Weil dessen Musik kaum zu hören ist, wird alles zu Musik. weiter 

Die langen hellen Tage

GE, D 2013. Regie: Nana Ekvtimishvili, Simon Groß. Mit: Lika Babluani, Mariam Bokeria
Start:

Der traditionelle Tanz als Gefängnis und die Pistole als Zeichen der Zuneigung: Nana Ekvtimishvili und Simon Groß erzählen die Geschichte einer Freundschaft im postsowjetischen Georgien. weiter 

Planet der Affen – Revolution

USA 2014. Regie: Matt Reeves. Mit: Gary Oldman, Keri Russell
Start:

Eine vertraute Geschichte aus der Zukunft. Affen und Menschen geraten durch eine unglückliche Abfolge von Ereignissen aneinander. weiter 

Pride

GB 2014. Regie: Matthew Warchus. Mit: Bill Nighy, Andrew Scott
Start:

Schwule, Lesben und Bergarbeiter machen Party. Im Königreich der Thatcher-Flaute braucht es Leute mit Humor. weiter 

Das blaue Zimmer

F 2014. Regie: Mathieu Amalric. Mit: Mathieu Amalric, Léa Drucker
Start:

Die Grenzen der Interpretation: Mathieu Amalrics irreführender Kriminalfilm im 4:3-Format entwickelt eine verstörende Kraft. weiter 

I Origins

USA 2014. Regie: Mike Cahill. Mit: Michael Pitt, Brit Marling
Start:

Karlovy Vary 2014: Auch in seinem zweiten Film verschränkt Mike Cahill Privates und Kosmisches. Doch dieses Mal erzwingt er eine Entscheidung. weiter 

Class Enemy

SLO 2013. Regie: Rok Biček. Mit: Igor Samobor, Nataša Barbara Gracner

Karlovy Vary 2014: Rok Biček macht aus einer slowenischen Oberschule eine filmische Welt, die wir nicht erleben, sondern betreten müssen. weiter