Neu auf critic.de

Witching & Bitching

Geschundene Männer in den tödlichen, knöchrigen Fängen der Frauen: Álex de la Iglesia inszeniert den Kampf der Geschlechter als sinnenbetäubendes Gruselkabinett. Filmkritik 

Zeit der Kannibalen

Johannes Naber sucht nach passenden filmischen Tönen für den globalen Kapitalismus – und findet keinen. Dem Film tut das gut. Filmkritik 

Enemy

Identitäten und Phobien: Denis Villeneuve verdüstert einen Saramago-Roman – um ihn auf anderem Wege doch wieder zu erhellen. Filmkritik 

Transcendence

Christopher Nolans Kameramann wechselt ins Regiefach und verliert dabei das ein oder andere aus dem Auge. Filmkritik 

Dokumentarfilmwoche Hamburg 2014: Ein Sehtagebuch

Marcin Malasczezk und Wang Bing überlassen den Kranken die Regie, das Sensory Ethnography Lab richtet den Blick aus den Tiefen der Meere von Leviathan in die Höhen Nepals, und das Oberhausen-Manifest scheint auf einmal gar nicht so lang her: Ein Rückblick auf die 11. Dokumentarfilmwoche Hamburg. Special 

Achtung Berlin 2014: Sehtagebuch (3)

Überbordende Kunstphilosophie im Spielfilm-Wettbewerb, deutsches Anti-Wohlfühl-Kino aus den Neunzigern in der Retrospektive und ein Dokumentarfilm, der dem Begriff des Arischen nachgeht. Special 

Turn Me On!

Berge, Schafe, einsame Straßen und eine Teenagerin, die nur das eine will. In ihrem ersten Spielfilm wählt die Regisseurin Jannicke Systad Jacobsen eine seltene Perspektive auf weibliche Lust. Filmkritik