Neu auf critic.de

Alle neuen Artikel

Revolutionärer Müßiggang

Als Slacker noch Gammler hießen. Vom 4. Mai bis zum 12. Juni zeigt das Berliner Zeughauskino eine Reihe mit deutschen Komödien über Leistungsverweigerer. News 

Triple 9

Mit schwerem Geschütz entfacht John Hillcoat ein Feuerwerk aus Korruption und Gewalt. Doch so richtig mag die Lunte nicht brennen. Filmkritik 

Desire Will Set You Free

Noch ein Berlin-Film? Yony Leyser feiert die Hauptstadt und sich selbst in einer grellbunten Collage individueller Befindlichkeiten. Filmkritik 

Festivalnotizen: Crossing Europe 2016

Das Linzer Festival ermöglicht eine filmische Reise über den Kontinent, die das Publikum mit Erfahrungen von Flucht und Migration, Ausgrenzung und Repression, Anpassungsdruck und Hierarchien konfrontiert – aber auch mit Figuren, die sich gegen alle Widrigkeiten durchsetzen und nach Selbstbestimmung streben. Special 

4 Schlüssel

1966 – Papas Kino bebt (9): Fast wie ein norddeutscher Jean-Pierre Melville. Mit einem elegant inszenierten Hamburg-Krimi über einen geplanten Banküberfall bringt Jürgen Roland internationale Eleganz ins deutsche Genrekino. Filmkritik 

Happy Hour

Alte Jungs bringen’s nicht: Regisseur Franz Müller zeigt einen Irlandurlaub zwischen Lausbubenstreich und Midlife-Crisis und belauscht ein Grundrauschen enttäuschter Erwartungen. Filmkritik 

The First Avenger: Civil War

Marvel läutet die dritte Phase seines Cinematic Universe ein: Im dritten Captain-America-Film müssen sich etwas zu viele Figuren zwischen Freiheit und Sicherheit entscheiden. Filmkritik 

Ein Hologramm für den König

Warten in der Wüste: Tom Tykwer erzählt von einem globalisierungsgetriebenen Amerikaner, der während eines Beckett’schen Stillstands in Saudi-Arabien sich selbst findet. Filmkritik 

Emelie

Fantasy Filmfest Nights: Michael Thelin bastelt sich aus vielen Thrillerteilchen einen Film zusammen und glaubt, damit aus dem Schneider zu sein. Filmkritik 

Cannes 2016 – Die Filme im Überblick

Klassentreffen in Cannes  –  und seit langem mal wieder ein deutscher Beitrag im Wettbewerb: Die komplette Auswahl im Überblick. [Jetzt auch mit den Filmen von Quinzaine des Réalisateurs, Cannes Classics und L'acid] News 

Overgames

Wenn Namedropping Film wird: Lutz Dammbeck kramt eifrig im Fundus der Ideengeschichte und fördert allerlei Spannendes zutage. Was war aber nochmal die Frage? Filmkritik 

Einer spielt falsch

1966 – Papas Kino bebt (8): Im europäischen Kino der Sixties wimmelte es nur so vor knallbunten 007-Wiedergängern. Einer spielt falsch ist die eher kleinbudgetierte Brot-und-Kartoffeln-Variante, lässt aber im Finale die Zügel los. Filmkritik