Tanzfilm

Spear

Farben werden auf Haut aufgetragen: Von der Abgeschlossenheit von Zeit, Raum und Kultur hält der Aborigenes-Choreograf Stephen Page in seinem Langfilmdebüt nicht viel. Critical-Whiteness-Anhänger könnten pikiert sein. Filmkritik 

Flamenco, Flamenco

Die Regielaufbahn des Spaniers Carlos Saura reicht zurück bis in die 1950er Jahre. Während er sich in seinen unter dem Franco-Regime entstandenen Filmen wie Garten der Lüste, Anna und die Wölfe ... Preview 

Footloose

In dem Remake des Kevin-Bacon-Kultfilms von 1984 rebellieren Teenager wieder einmal gegen ein Tanzverbot. Filmkritik 

Pina

Wim Wenders Pina ist eine hinreißende Hommage an das Tanztheater von Pina Bausch und bringt das 3D-Kino einen ganzen Schritt weiter. Filmkritik 

Step Up 3D

Nach bewährtem Muster, ergänzt mit der sehr gut zum Genre des Tanzfilms passenden 3-D-Technik, geht die Step-Up-Reihe (Teil 1, Teil 2) in die dritte Runde. Filmkritik 

StreetDance 3D

Britische Street-Dance-Truppen kämpfen um die nationale Meisterschaft: Das ist gut gemachtes Tanzkino, trotz dreier Dimensionen ohne große Tiefen. Filmkritik 

Fame

Das Remake des Musikfilmklassikers Fame von 1980 will das Vorbild modernisieren und straffen. Dafür muss man nicht nur auf einige liebgewordene Figuren verzichten. Filmkritik 

Dance Flick

Nach der Scary Movie-Reihe nehmen die Wayans-Brüder in Dance Flick nach bewährtem Schema Tanzfilme und Musicals aufs Korn. Filmkritik 

Dunia

Im hektischen Treiben Kairos versucht eine junge Frau zwischen Bauchtanzstunden und der Beschäftigung mit Liebeslyrik ihr unterdrücktes Verlangen zu entdecken.

  Filmkritik 

Stomp the Yard

Tanzfilme zeichnen sich gemeinhin durch eine eher schlichte Dramaturgie aus. Stomp the Yard ist jedoch ein echtes Ärgernis, weil er den Intellekt seiner jugendlichen Zielgruppe maßlos unterschätzt und sich gleichzeitig an pubertären Männlichkeitsritualen ergötzt. Filmkritik 

Love & Dance

Leichtfüßig kommt er daher und dreht seine Pirouetten, ganz ohne zu stolpern: Eitan Anners zweiter Kinofilm macht den Standardtanz zum beschwingten Ereignis inmitten der Tragikomik des israelischen Lebens. Filmkritik 

Step Up

Step Up ist ein typischer High-School-Tanzfilm mit einer zuckersüßen Romanze zwischen Arm und Reich, in dem die Botschaft vom sozialen Aufstieg etwas aufdringlich kolportiert wird. Filmkritik 

Iberia

In seinem neuesten Film lässt Carlos Saura allein die Musik und den Tanz Spaniens sprechen. Wer dabei auf kein fundiertes Basiswissen über die musikalische Vielfalt der iberischen Halbinsel rekurrieren kann, wird sich in Iberia ganz auf die Überzeugungskraft der Bilder und Töne konzentrieren müssen und dabei vielleicht mehr erkennen als auf den ersten Blick erwartet. Filmkritik 

Dance!

Antonio Banderas in seiner ersten Mission: Impossible? Als Lehrer für Standardtänze will Pierre Dulaine antriebslose Problem-Kids zu ehrgeizigen, kultivierten Jugendlichen „erziehen“. Fragt sich nur, wer hier tatsächlich wen erzieht. Filmkritik 

Rize

In seinem Leinwanddebüt widmet sich Hochglanz-Fotograf David LaChapelle mit einer Mischung aus Dokumentation und stark ästhetisiertem Videoclip einem neuen Tanz aus den Ghettos von L.A. Filmkritik