Martial-Arts-Film

Shaolin

Mit einigen spektakulären Schlachtensequenzen punktend, aber auch unter der uninspirierten Regie Benny Chans leidend, reiht sich Shaolin ins Mittelfeld des staatstragenden chinesischen Historienblockbuster ein. Filmkritik 

14 Blades

Mit seinem neuen Film liefert Daniel Lee, einst große Hoffnung des Hongkong-Kinos, im besten Sinne routiniertes Genrehandwerk ab. Filmkritik 

Karate Kid

Kampfsport mit pädagogischer Botschaft: Das Remake des Teenie-Klassikers setzt auf eine aufwändige Inszenierung und unterzieht seine Hauptfigur einer mehrjährigen Verjüngungskur. Filmkritik 

A Woman, a Gun and a Noodleshop

Zhang Yimous neuer Film ist eine derart krude Melange aus Teilen, die eigentlich nicht zueinander gehören, dass er mal eben sein eigenes, wunderliches Nicht-Genre kreiert: das Breitwand-Kammerspiel. Filmkritik 

Ashes of Time - Redux

Wong Kar-Wais Wuxia-Ausflug zwischen Chunking Express und Fallen Angels kommt in einer Neufassung ins Kino. Gekämpft wird noch weniger als vorher. Filmkritik 

Forbidden Kingdom

Jackie Chan und Jet Li sind endlich gemeinsam in einem Film zu sehen. Forbidden Kingdom ist zwar ein oberflächlicher Genre-Klon geworden, macht aber wegen der beiden Hauptdarsteller trotzdem Spaß. Filmkritik 

The Fall

Die ganze Weltgeschichte in einer Kinovorstellung. Oder: Mumpitz in schönen Bildern. Filmkritik 

Ein Hauch von Zen

1969 inszenierte King Hu mit Ein Hauch von Zen einen Martial-Arts-Abenteuerfilm, der die Grenzen seines Genres sprengte und sich zu einem Klassiker des Hongkong-Kinos entwickelte. Filmkritik