Kinderfilm

Der Mohnblumenberg

Putzen und Kochen für die Zukunft: Der Mohnblumenberg geht zurück in die Vergangenheit, um sie Japan als Zukunftsoption anzubieten. Filmkritik 

Der blaue Tiger

Wenn es nach den meisten Kinderfilmen geht, muss man sich über die Zukunft keine Sorgen machen. Meist ist es dort nämlich der Nachwuchs, der inmitten einer korrupten und emotional unterkühlten ... Preview 

Sputnik

Ein Tag, an dem zwei Länder zu einem werden, kann einen Menschen eigentlich nicht kalt lassen. Besonders dann, wenn er auf der Seite einer geteilten Nation lebt, die unter einem repressiven Regime ... Preview 

Die Croods

3D-Animation, Action, Abenteuer, Liebe, brave Moral: The Croods hat alles, was Familienunterhaltung heutzutage braucht. Aber leider auch nicht mehr. Filmkritik 

Die Schlümpfe 2

Selbst wenn die Zeichentrickhelden von früher eigentlich schon lange tot sind, gelingt es geschäftstüchtigen Produzenten doch immer wieder aufs Neue, sie zu reanimieren. Wer hätte zum Beispiel ... Preview 

Nix wie weg – vom Planeten Erde

Animationsfilme, die hierzulande in den Kinos laufen, kommen meist von den großen Studios Pixar, DreamWorks oder Studio Ghibli. Bei Nix wie weg – vom Planeten Erde handelt es sich dagegen um ein ... Preview 

Tarzan

Die Natur als Hort der Ursprünglichkeit und als Gegenentwurf dazu eine urbane Zivilisation als Schauplatz von Heuchelei und Dekadenz, diesen Topos findet man immer wieder in der Literaturgeschichte. ... Preview 

Zambezia

Hin und wieder gibt es Länder, die es mit Japan und den USA, den beiden Flaggschiffen animierter Großproduktionen, aufnehmen wollen. Die südafrikanischen Triggerfish Studios etwa, die in Zambezia ... Preview 

Die Monster Uni

Die Monster AG war einer der ersten Animationsfilme, die das Studio Pixar in die Kinos brachte, und markierte den Anfang einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte. Der Film handelt von den beiden ... Preview 

Tomboy

Komödie und existenzielles Drama zugleich, erforscht Tomboy die kindliche Suche nach der eigenen Identität. Filmkritik