Groteske

Moebius

Besser leben ohne Penis: Kim Ki-duk bedient alle Vorurteile, um sie endlich zu zerschlagen. Filmkritik 

Zardoz

Nimm das, Kubrick! In seinem einzigen Science-Fiction-Film beweist John Boorman Mut zur Extravaganz.  Filmkritik 

Faust

Eintauchen in die groteske Welt des Mittelalters. Aleksandr Sokurov inszeniert das deutsche Drama schlechthin. Filmkritik 

Kanikōsen

Gedanken-Mischmasch der anstrengenden Art: Kanikōsen mixt Genialität mit Mittelmäßigkeit. Die Gewichtung bleibt dem Zuschauer überlassen. Filmkritik 

Micmacs - Uns gehört Paris!

Die Rückkehr des Jean-Pierre-Jeunet-Universums: Diesmal nimmt der Poet des Skurrilen die Machenschaften der Waffenlobby aufs Korn  und – unnötigerweise – seinen eigenen Film gleich mit auf die Schippe. Filmkritik