Spuren

Spuren - Tracks

Sie war dann mal weg. Basierend auf dem autobiografischen Roman der Autorin Robyn Davidson erzählt Spuren von einer langen und beschwerlichen Reise. Im Jahr 1977 nahm sich Davidson vor, gemeinsam mit ihrem Hund und vier Kamelen durch die australische Wüste zu wandern, und legte in neun Monaten immerhin fast 3000 Kilometer zurück. Begleitet wurde sie dabei von einem Fotografen der Zeitschrift „National Geographic“, der ihren spektakulären Weg dokumentierte. Inszeniert hat diese Selbstfindung John Curran, der zuletzt bei Stone, Der bunte Schleier und Wir leben nicht mehr hier Regie führte. In der Hauptrolle ist die erst 24-jährige Mia Wasikowska zu sehen, die sich in den letzten Jahren durch ihre Zusammenarbeit mit renommierten Filmemachern wie Jim Jarmusch (Only Lovers Left Alive), Park Chan-wook (Stoker) und Gus Van Sant (Restless) einen Namen gemacht hat. Ihr zu Seite stehen Adam Driver aus der Serie Girls sowie der deutsche Schauspieler Rainer Bock in einer Nebenrolle. 

Trailer zu „Spuren“


Trailer ansehen (3)

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.