Das Schicksal ist ein mieser Verräter – Preview

Das Schicksal ist ein mieser Verraeter

Mit seiner unabhängig produzierten Romantic Comedy Love Stories – Erste Lieben, zweite Chancen feierte Regisseur Josh Boone auf dem Filmfestival Toronto seinen ersten Erfolg. Sein neuer Film, die Romanadaption Das Schicksal ist ein mieser Verräter, handelt erneut von der Liebe. Protagonistin ist die an Schilddrüsenkrebs erkrankte Hazel (Shailene Woodley), die schon wegen des Sauerstofftanks, den sie ständig mit sich herumtragen muss, zur Außenseiterin abgestempelt wird. Als sie von ihren Eltern zur Teilnahme an einer Therapiesitzung für Krebskranke verdonnert wird, lernt sie dort Augustus (Ansel Elgort) kennen und mit der Zeit auch lieben. Und gerade weil sie wegen ihrer Krankheit nicht nur miteinander keine Zukunft haben, machen sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise nach Amsterdam, um den von Hazel verehrten Schriftsteller Peter Van Houten (Willem Dafoe) zu treffen. Für Josh Boone geht es schon blendend weiter, bevor sein Film überhaupt in die deutschen Kinos gekommen ist. Aktuell arbeitet er gerade an gleich zwei neuen Projekten, dem Drama Pretenders und der Stephen-King-Verfilmung Lisey’s Story

Trailer zu „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“


Trailer ansehen (2)

Neue Trailer

alle neuen Trailer

Neue Kritiken

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.