Ein Chanson für dich – Kritik

Der belgische Regisseur Bavo Defurne sagt, er wolle mit seinen Filmen „jung und alt glücklich machen“. Ein Bonbon-Kino also? Als Entschädigung singt Isabelle Huppert Chansons und ist dabei wirklich toll.

Ein Chanson fuer dich 1

Liliane (Isabelle Huppert) macht sich zurecht: Erst eine Brausetablette gegen Kopfschmerzen, zum Schluss der Lippenstift. In dem leuchtenden Oval des Spiegelrahmens erblickt sie sich selbst und zugleich auch die Frau, die sie hätte werden können. Vor dreißig Jahren war Liliane eine berühmte Chanson-Sängerin, unter dem Künstlernamen „Laura“ nahm sie – voilà – am Eurovision Song Contest teil, wurde aber nur zweite. Heute arbeitet sie in einer Pastetenfabrik, garniert die frisch gebackene Ware Tag für Tag, Stück für Stück auf ewig gleiche Weise. Das Leben spielte so, und Liliane spielte mit, oder besser gesagt, nicht dagegen. Eine Trinkerin, verbringt sie ihre Abende alleine vor dem Fernsehapparat, hält sich für tot und begraben.

Halbtrunkene Aventüre

Ein Chanson fuer dich 2

Eines Tages trifft sie den aufstrebenden Boxer Jean (Kévin Azaïs): Anfang zwanzig, charmanter Schnurrbart, einnehmend große Augen, mit denen er den in Vergessenheit geratenen Star erkennt, mit deren Hilfe er Liliane, die nie wieder singen will, zu einem kleinen Auftritt überredet. Nach und nach fügt sich alles, Jean organisiert weitere Gigs, spielt Manager, versucht, ihrem Niveau zu entsprechen. Und Liliane ist auf Anhieb wieder groß, ganz die alte „Laura“ – als wäre die Zeit nicht vergangen. Aber müsste es denn nicht ein wenig komplizierter sein, sich nach einer doppelten Niederlage, im Beruf und in der Ehe, noch einmal zu sammeln? Lilianes Auferstehung aus der Asche meint Bavo Defurnes Film so ernst wie die Sängerin selbst – und dann wieder sehr ironisch.

Ein Chanson fuer dich 3

Eine halbtrunkene Aventüre ist das Ganze zum Teil auch. Liliane wirkt bei weitem nicht glatt, sie hat nun immerhin die strenge, leicht steife Haltung von Huppert, wenn auch eine merklich angebrochene. Mit ihren aus der Mode gekommenen Manierismen verdoppelt sie den Gesang, wirkt dabei metallisch, extravagant, interessant. Einst aus dem kollektiven Populären herausgefallen, fällt sie in das Showbusiness, das in Ein Chanson für Dich immer noch das alte ist, unversehens wieder hinein. Mit allen Wassern gewaschen, will sie in diesem Fluss noch einmal baden, fühlt sich dabei wohl, ist sich für kein klägliches Publikum zu schade.

Reißverschluss-Problem

Ein Chanson fuer dich 4

Trotz Altersunterschied geben Liliane und Jean ein hübsches Paar ab. Er schwört, sie ewig zu lieben, dann, als ihm ihre Wandlung missfällt, macht er ihr eine Szene, die, ein Vaudeville im Film, auf einer leeren Bühne stattfindet. Und immer bereiten Liliane die Reißverschlüsse ihrer Kleider ein Problem, diese kriegt sie alleine partout nicht auf- und zugezogen. Steht dieses ärgerliche Nicht-Können, aus dem der Film seine erotischen Momente und seine Gags zieht, etwa dafür, dass sie ihr Leben für alle Zeit nicht in den Griff bekommt? Sie, die auf dem Heimweg feministische Romane liest, kann sich alleine zu nichts bewegen, ist stets auf einen männlichen Anstoß angewiesen. In Ein Chanson für dich trägt Liliane hübsche Roben, ist in dem Maße sympathisch und einnehmend, wie es Hupperts Figuren sonst nie sind. Sie darf Chansons singen, darf ihr gutes und ihr schlechtes Befinden haben. Bei gutem Befinden ist sie entzückend, bei schlechtem wackelt und stolpert sie, und bricht am Ende zusammen. Defurne holt seinen Star auf den Teppich zurück, der im Gegenzug ein roter sein darf. Und auch im Übrigen pulsiert der Film vor lauter Rot, alles ist in Ein Chanson für Dich warm, weich, märchenhaft.

Prickel- und Sprudelwerte

Ein Chanson fuer dich 5

Dass Bavo Defurne in seinem Schaffen vor allem eine Idee vom Bonbon-Kino verfolgen wird, deutete sich schon bei Noordzee, Texas (2011) an, seinem ersten Langfilm. Davor arbeitete der Belgier unter anderem für den britischen Regisseur Peter Greenaway als Ausstatter. Der berufliche Hintergrund bringt es vermutlich mit sich, dass er das Künstliche, das sorgfältigst Arrangierte und Ausgeleuchtete mag. Was nicht Kulisse ist, scheint ihm mehr oder minder einerlei, weder aus Gegenwartsverhältnissen noch aus dem medial vermittelten Populären bezieht er seinen Filmstoff. Den Euro Trash inszeniert Defurne ganz ohne Trash, sondern als eine kleine gemütliche Welt, in der die wohlgesonnene Menge im Fernsehen verfolgt, was sich ohnehin um die Ecke abspielt.

Ein Chanson fuer dich 7

In seiner Konsequenz holt er Huppert also an jenen Ort, an dem sie sonst nie ist. Dort, wo sie nicht hingehört, nun aber sein muss, spielt auch die Band Pink Martini als musikalische Blaupause des Landläufigen und Unbestimmten ihre nette Musik. Dort muss auch jede Brausetablette ihre Prickel- und Sprudelwerte entfalten, der Whisky muss viel getrunken und schwerflüssig sein, das Bild ist immer ganz Bild. Seine Formen, Farben und Sätze kostet Ein Chanson für Dich bis aufs Letzte aus – die Tautologien, die der Film damit zwangsläufig mitzaubert, nehmen ihm den Atem, lassen sein Rot nach den runden 90 Minuten Filmlänge wässrig aussehen.

Trailer zu „Ein Chanson für dich“


Trailer ansehen (1)

Neue Trailer

alle neuen Trailer

Neue Kritiken

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.