Paradise Girls

Diese Girls sind alles andere als paradiesisch. Vielmehr problembehaftet, wie der gesamte Film.

Paradise Girls

Asiatinnen in Hong Kong, Japan und den Niederlanden. Miki (Kei Katayama), Pei Pei (Eveline Wu) und Shirley (Jo Kuk) sind allesamt jung und haben Probleme mit einem Mann in ihrem Leben; sei es nun Freund, Vater oder Sohn. Erzählt wird dies episodisch, eine Protagonistin durchlebt ihre Sinnkrise nach der anderen. Die narrative Klammer heißt Bali, dort halten sich alle drei Protagonistinnen zu Beginn und am Ende des Filmes auf. Ansonsten gibt es keine Korrelation zwischen den Geschichten.

Miki leidet unter der Fernbeziehung mit Benny, ehe sie sich einfach bei ihm in Amsterdam einquartiert, ohne sonstige Bindungen dort, einfach in den Tag hineinlebend. Wohingegen Pei Pei zumindest die holländische Sprache beherrscht, ansonsten in das soziale Netz der großen Immigrantenfamilie eingebettet ist. Doch ihr kochender Vater bleibt ein Außenseiter, muss Erniedrigungen über sich ergehen lassen und wird eine Entscheidung treffen, die für seine Tochter existentiell ist. Shirley bangt um ihr krankes Kind und muss auf Geld von Familienangehörigen für die notwendige Operation hoffen. Die übergeordnete Idee des Konzepts bleibt schleierhaft. Was den Film jedoch keinesfalls faszinierend macht.

Paradise Girls

Regisseur Fow Ping Hu gibt keinerlei Rätsel auf. Paradise Girls erzählt langsam, ja behäbig, in eindruckslosen Bildern. In dieser internationalen Koproduktion werden kulturelle Phänomene auf einem Tableau ausgebreitet, ohne dass die Auseinandersetzung irgendwohin führen würde. Außer an den Strand von Bali. Dort liegt, so legt zumindest der Titel nahe, das Paradies und selten war das Ende eines Filmes, der auch nicht witzig ist, so happy. Alle Konflikte, die schon vorher undramatisiert in den Raum gestellt wurden, haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. So einfach könnte das Leben sein. In Wahrheit ist es etwas diffiziler und an schlechten Tagen konfrontiert es einen auch noch mit Filmen wie diesem.

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.