Papadopoulos & Söhne

Papadopoulos und Soehne

Mit seinem Regiedebüt Papadopoulos & Söhne hat der Engländer Marcus Markou einen weiteren Film gedreht, indem sich die Hauptfigur durch die Wirtschaftskrise mit neuen Herausforderungen konfrontiert sieht. Nachdem der griechischstämmige Harry Papadopoulos von einem Tag auf den anderen sein gesamtes Vermögen verliert, muss er wieder ganz unten anfangen. Gemeinsam mit seinem Bruder Spiros betreibt er von nun an ein herunter gekommenes Fish & Chips-Lokal in einem Londoner Scherbenviertel. Der Umzug der Jet-Set-Familie in ein geerdeteres Milieu dürfte dann auch die Quelle sein, aus der Papadopoulos & Söhne hauptsächlich seinen Humor schöpft. Dass sich der Film dabei auf Muli-Kulti-Charme und vielleicht etwas zu liebenswerte Charaktere verlässt, ist anzunehmen. Zumindest auf dem Filmfestival in Thessaloniki gewann der Film aber bereits den Zuschauerpreis. Neben den Schauspielern Stephen Dillane (Zero Dark Thirty, Game of Thrones) und Georgia Croome in den Hauptrollen ist auch Ed Stoppard vor der Kamera zu sehen, der bereits an Markous Kurzfilm The Last Temptation of Chris beteiligt war. 

Trailer zu „Papadopoulos & Söhne“


Trailer ansehen (2)

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.