Ohne Gnade

Ohne Gnade

Birgit Stein hat sich in den letzten Jahren zweifellos hochgearbeitet. Während die Schauspielerin etwa Mitte der 1990er Jahre in Tom-Gerhardt-Filmen wie Voll normaaal und Ballermann 6 noch undankbare Auftritte mit der Rollenbezeichnung „Blondine“ oder „Frau mit Stöckelschuhen“ übernahm, spielte sie ein Jahrzehnt später schon eine größere Rolle in Oskar Roehlers Elementarteilchen. Doch die Schauspielerei war Stein nicht genug. Nachdem sie sich mit dem Kurzfilm Don’t Get Stuck auch als Regisseurin versuchte, kommt nun mit Ohne Gnade ihr erster Langfilm in die Kinos. Die Handlung der Komödie dreht sich um eine Mutter (Catrin Striebeck), die gemeinsam mit ihren beiden Töchtern (Sylta Fee Wegmann, Sina Tkotsch) der Männerwelt den Krieg erklärt hat. Weil sie selbst von den Herren der Schöpfung nur enttäuscht wurden, erleichtern die Damen sie um ihr Geld. Ein Lebenskonzept, das Feinde bringt. Zur Rache planen Thomas Heinze und Rolf Zacher als Opfer dem diebischen Trio mithilfe eines Auftragskillers den Garaus zu machen. 

Trailer zu „Ohne Gnade“


Trailer ansehen (1)

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.