Notorious B.I.G.

Das kurze Leben des Notorious B.I.G. in einem Film – Hip-Hop-Märchen ohne Überraschungen.

Notorious B.I.G.

Hustler und Pimp, Muttersöhnchen und liebevoller Vater: kaum jemand vereinte die widersprüchlichen Rollenbilder des Gangsta-Rap wohl so vollkommen wie Christopher George Latore Wallace aka Biggie Smalls aka The Notorious B.I.G. Er war die Koryphäe des New Yorker Newschool Raps und neben TuPac Shakur prominentestes Opfer des Krieges zwischen East- und Westcoast am Ende des letzten Millenniums.

In seinem schlicht Notorious B.I.G. (Notorious) betitelten Biopic widmet sich Regisseur George Tillman, Jr. dem kurzen Leben des Ausnahmemusikers. Den verkörpert Newcomer Jamaal Woolard in aller Leibesfülle, mit der charakteristisch aufgeworfenen Oberlippe und dem unverkennbaren heiser-nöligen Bariton.

Notorious B.I.G.

Die Stationen aus Wallace’ Leben, die der Film in zwei Stunden abklappert, sind hinlänglich bekannt aus anderen Rapstarvehikeln wie 8 Mile (mit Eminem, 2002) und Get Rich Or Die Tryin’ (mit 50 Cent, 2005): der quasi nicht-existente Vater, das Leben auf der Straße, Drogenkarriere und Gefängnis, das erste Rap-Battle, die süßen und die bitteren Früchte des Erfolgs, die Verlockung der Frauen.

Einen angenehmen Kontrast zu solcherlei Genrestandards bildet Wallace’ Verhältnis zur Mutter (Angela Bassett). Ihre Beziehung bleibt bis zuletzt von Geborgenheit und Zuneigung geprägt. Selbst zum Zeitpunkt seines größten Erfolgs ist The Notorious B.I.G. zugleich noch der Sohn Christopher Wallace.

Notorious B.I.G.

Die offensichtliche Reibung zwischen den verschiedenen Gesichtern des Rappers ist weniger Indiz einer zerrissenen Persönlichkeit als viel eher professioneller Pragmatismus: wie der Arbeiter seinen Blaumann überzieht, wechselt Wallace die Identitäten. So steigt Christopher im karierten Hemd aufs Dach seiner Brooklyner Wohnung und verwandelt sich mit Baggypants und blütenweißen Sneakers in Biggie Smalls. Wie sein Protagonist wechselt auch der Film die Kleider: statt dem warmen grün-braunen Innern der mütterlichen Wohnung ist die Straße dominiert von ausgeblichenen Farben und scharfem Kontrast. Schade nur, dass nicht nur die Themen, sondern auch die unterschiedlichen Optiken dem Standard des Hip-Hop-Videos entsprechen.

In genau diesem Genre macht Notorious B.I.G. im Endeffekt auch am meisten Sinn: als verlängerter Arm der Vermarktungskette der Bad-Boy Entertainment Group, ihres Zeichens Mitproduzentin des Films und Labelheimat von allem, was sich musikalisch aus dem kurzen Schaffen The Notorious B.I.G.s verwerten lässt. Der Soundtrack ist dort erhältlich.

Trailer zu „Notorious B.I.G.“


Trailer ansehen (1)

Kommentare


Biggy Fat

Lachhaft! Wieso wird das sinnlose Leben eines fetten und größenwahnsinnigen Rappers verfilmt? Wenn schon dann bitte eine Autobiographie von Tupac Shakur, denn der war wirklich der legendärste Rapper aller Zeiten!


Toni

Warum mussten diese 2 Rap-Legenden sterben??? Ich kann es immer noch nicht verstehen!!! Ich wusste auch nicht, das die beiden erst Freunde waren!! Deshalb ist es um so schlimmer!!! Wenn das auch alles so war wie im Film!!! Dann starben beide wegen eines Missverständnis!!! Dieses scheiss East Cost/ West Coast. Alles krank!!! Dann müssten sich fast alle killen!!! Einfach krank diese Welt!!! RIP B.I.G and Tupac!!! Ich vermisse euch immer!!!!


Andre

Ich fand den Film ganz OK. Der Film erzählt schön die ganze Geschichte von ihm. Für mich sehenswert.
Ich hasse den ganzen East Cost/ West Coast shit. Kann man nicht beide Rapper gern anhören?
@ Biggy Fat: soll dein "schönes" Leben verfilmt werden? Das wird bestimmt interessant.


Dingo

Ich suche ein Lied aus dem Film und zwar nach meinen Flim geht das Lied ab der 36Min los und endet an der 37 Min das is das wo er das erstemal im Tonstudio ist und was aufnimmt könnt ihr mir vilt sagen wie das Lied heißt währe cool danke schon mal im Foraus


Jannik

Ich fand den Film echt gut..:)

und @ "Biggy Fat"
1 Notorious B.I.G. gilt neben Pac als einer der legendärsten und besten Rapper ALLER Zeiten
2. Warum benutzt du das Wort "Autobiographie" wenn du nicht mal weisst was es bedeutet?

@ Dingo
Wenn du dass meinst wo Biggie sagt "Das wird meine Erste Single"
das ist "Machine Gun Funk"


Tobi

wo ist das grab von biggie smalls und wo hat er gewohnt???






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.