Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Caude und seine Toechter

Während in Frankreich der Front National auf dem Vormarsch ist, leisten Filme wie Monsieur Claude und seine Töchter sanften Widerstand. Es geht darin um Claude (Christian Clavier) und Marie (Chantal Lauby) ein älteres Ehepaar, das die christliche, weiße und durch und durch französische Traditionslinie der Familie aufrechterhalten will und so gar nicht begeistert davon ist, dass sich jede ihrer Töchter einen Mann ausgesucht hat, der nicht nur einen anderen Glauben hat, sondern auch einen anderen Migrationshintergrund. Als die jüngste Tochter einen Mann heiraten will, der zwar Christ, dafür aber schwarz ist, reißt ihnen endgültig der Geduldsfaden: Während der Hochzeitsvorbereitungen versuchen sie die Beziehungen ihrer Kinder zu sabotieren und schrecken dabei vor nichts zurück. Mit Monsieur Claude und seine Töchter versucht Regisseur Philippe de Chauveron (Ducoboo) mit den Mitteln der Komödie für mehr Toleranz zu werben. In Frankreich war der Film wie zuvor schon der gesellschaftlich ähnlich ambitionierte Ziemlich beste Freunde ein großer Publikumserfolg.  

Trailer zu „Monsieur Claude und seine Töchter“


Trailer ansehen (2)

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.