Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft

Ein Stoffhase aus der Zukunft stellt das Leben der kleinen Emma und ihres Bruders Noah ziemlich auf den Kopf. Und sorgt für Stromausfall in Seattle.

Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft

Mimzy kommt aus der Zukunft und hat lauter gute Ratschläge. Die seltsamen Gerätschaften, die sie mitgebracht hat, sind nicht weniger faszinierend und lehrreich. Mimzy ist ein Stoffhäschen.

Emma (Rhiannon Leigh Wryn) und ihr Bruder Noah (Chris O’Neil) finden die Kapsel mit Mimzy und ihren Mitbringseln am Strand und sind so fasziniert davon, dass sie sich, zum Erstaunen ihrer Mutter (Joely Richardson), die in Mimzy nichts Besonderes erkennen kann, mit wenig anderem mehr beschäftigen. Schon bald wird den Kindern klar, dass Mimzys Erscheinen ein Hilferuf ist: Die Menschen der Zukunft brauchen Hilfe aus der Vergangenheit, um wieder menschlich miteinander umgehen zu können.

Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft (The Last Mimzy) macht aus dieser Geschichte einen hübschen, leicht beliebigen Mix, in dem der anscheinend stattfindende genetische Verfall durch kindliche Unschuld gestoppt wird, was dann zudem irgendwie mit Mandalas in Verbindung gebracht wird, die hier als Karte zum Universum fungieren. Ganz nebenbei flicht Regisseur Robert Shaye auch noch ein paar Verweise auf Lewis Carrolls Erzählungen ein – wie war das noch gleich mit dem weißen Kaninchen?

Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft

Das alles muss man nicht glauben oder auch nur Ernst nehmen – weder Physik noch Gesellschaftstheorie ergeben hier letztlich viel Sinn –, aber es funktioniert dann doch erstaunlich gut. Mimzy ist ein flotter Film für Kinder, stellenweise sehr lustig, zum Schluss hin äußerst spannend, und die Erwachsenen machen – natürlich – nicht immer die beste Figur. Sympathisch sind sie zwar alle, selbst das Department of Homeland Security bekommt durch Michael Clarke Duncan ein äußerst liebenswürdiges Gesicht, aber handlungsfähig wirken zuletzt nur noch ein im Herzen Kind gebliebener Lehrer (Rainn Wilson) und seine esoterisch veranlagte Freundin (Kathryn Hahn).

Mimzy beginnt mit einem Blick von oben auf eine große, weite Blumenwiese in betörenden Farben. So ganz kann der Film das Versprechen von Überfülle und traumartigen Visionen nicht einhalten, das in dieser Einstellung zu liegen scheint – dafür ist er dann doch zu sehr dem Mainstream verpflichtet: die Handlung soll voran eilen, und ein bisschen Action muss natürlich auch sein, da bleibt wenig Zeit zum Innehalten. Zugleich aber schwebt der Film, und mit ihm seine Figuren, durch ein wohl bemessenes Quäntchen Phantastik immer ein wenig über dem Boden der Tatsachen. Und somit gleichermaßen über der größeren Masse an Abenteuerfilmen für Kinder.

Trailer zu „Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft“


Trailer ansehen (1)

Kommentare


unbekant

ich möchte den film mimzy noch sehen ich könnte mir denken das der film spannend ist


Elisabeth

dieser film ist der grösste schrott den ich JE gesehen habe!


anonym

Also I könnt mir scho vorstella das des a guta Film isch


Krissel

der film muss echt gut sein


krml

Schlimmer Film. Ganz Schlimm!


Anne

Mir hat der Film super gefallen! Zum Teil fand ich einige Szenen sehr übertrieben, doch im Ganzen betrachtet, ist es ein süßer Film! Ich würde ihn mir nochmals ansehen!


Webi

Es ist einfach ein Märchen. Nicht mehr und nicht weniger.


Niclas und Lena

Die ganze Familie war begeistert von diesem Film. Sosehr, dass wir uns alle freuen, wenn wir die DVD kaufen können und uns einen schönen Fernsehabend mit Mimzy machen werden.


Robert Kuhnt

Für meine Person, hat mir der Film sehr gefallen. Ein echtes Märchen !

Zum Schlus kam noch noch das absolute BonBon, in Form eines Musiktitels von Roger Waters.

Wie gesagt, ein schöner Film !


alex4germany

Ich habe den Film mit meiner Freundin angeschaut, und wir zwei sind total begeistert von dem Film. Die ganzen Entwicklung und Eigendynamik des Films hat mich gefesselt, und oftmals gab es Augenblicke in dem Film, an denen ich mich fragte:"Was geschieht da ?". Und das im absolut positiven Sinne. Ein Genialer Film der Fern ab davon ist lediglich für Kinder zu sein.

Ich habe natürlich befürchtet das es auch hier Personen geben wird, die das schöne Geflecht dieses Filmes nicht durchschauen, und ihn nicht gut finden. Ich habe tausende Filme gesehen und würde diesen unter den zehn besten einordnen die ich gesehen habe. Noch einen schönen Gruß an alle die mit diesem Film nichts anfangen können, macht euch mal Gedanken darüber warum eure Gedankengänge zu schlicht sind um diesen Film zu ergreifen. Oder am besten, keep schlicht yo!


mimzo

den film als schrott zu beschreiben ist ja wohl echt der hammer! super film, und, was 99% der Menschen "noch" nicht wissen, er beruht auf wahren ereignissen! geheimprojekte wie "looking glass", "stargate" oder "jumprooms" existieren seit jahren in tiefen unserer "testanlagen"...für die, die es nicht glauben: noch in diesem monat soll u.a. die us regierung, de, fr und nl die wohl wichtigste frage der menschheit beantworten...watch out


Schru

Ich kenne Mimzy persönlich! Leiht ihr Filmsche!!!


MICHAEL

ICH KANN AUCH NUR SAGEN DER FILM IST SUPER,ALSO MIR GEFÄLLT ER SEHR GUT.KANN ICH NUR WEITER EMPFELEN.


Manu

Lief eben gerade im Fernsehn und ich muss sagen: Top Film! Ist zwar für Kinder aber auch mir als Erwachsener hat er sehr gefallen. Fantastisch, Träumerisch und regt zum nachdenken an. Kommt direkt in meine Sammlung. Kann das Kommentar von alex4germany absolut unterschreiben.


Ossi

also ich habe den film gerade auf sat1 gesehen und finde ihn wirklich spannend. vorallem merkt man, dass kinder wirklich noch viel fantasie haben, was bei den erwachsenen fehlt. die schauspielerische leistung war top. doch der typ, der ständig diese träume hat soll wahrscheinlich die komische rolle sein. aber komisch war der nicht wirklich. er hat aber einen guten lehre abgegeben. die dvd wird gekauft






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.