Jasmin

Jasmin

Nach seinem Regiedebüt In jeder Sekunde widmet sich Jan Fehse in seinem neuen Film einem Rededuell zweier Frauen. Jasmin (Anne Schäfer) hat ihr eigenes Kind getötet und wollte auch sich selbst noch das Leben nehmen. Warum sie das getan hat, erzählt sie der Psychologin Dr. Feldt (Wiebke Puls). Im Verlauf von vier Tagen kommen sich die beiden Frauen näher und sind sich letztlich ähnlicher, als sie dachten. 

Trailer zu „Jasmin“


Trailer ansehen (1)

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.