In the Courtyard – Preview

In the Courtyard

Die große französische Schauspielerin Catherine Deneuve ist ein gern gesehener Gast auf der Berlinale, nicht zuletzt, weil sie dem Festival ein wenig nostalgischen Glamour verleiht. Da scheint es dann auch zweitrangig zu sein, dass sie hier meist in sentimentalen Arthouse-Filmen zu sehen ist, die ihrer eigentlich nicht würdig sind. Nach Madame empfiehlt sich im letzten Jahr ist es diesmal die Tragikomödie In the Courtyard, die, zumindest wenn man nach der Inhaltsbeschreibung und dem Regisseur geht, wenig Gutes erwarten lässt. Pierre Salvadori (Bezaubernde Lügen, Liebe um jeden Preis) erzählt darin von einsamen Seelen, die sich in einem Pariser Hinterhof treffen. Eine verunsicherte Rentnerin und ein deutlich jüngerer, gescheiterter Rockmusiker, die sich zwischen einem Sammelsurium an skurrilen Neurotikern finden, stellen schon bald fest, dass sie Seelenverwandte sind. An der Seite der Deneuve spielt Gustave Kervern, der zusammen mit Benoît Delépine auch als Filmemacher tätig ist und zuletzt für die absurde Komödie Der Tag wird kommen verantwortlich war.

 

Neue Trailer

alle neuen Trailer

Neue Kritiken

Kommentare

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.