Agnes und seine Brüder

Sendetermine

, arte

, Festival (ARD digital)

, ARD

, Bayern

Kritik zu „Agnes und seine Brüder“

Ganz ohne Sozialkitsch oder moralische Keule inszeniert Oskar Roehler in seinem neuesten Werk eine Kritik deutscher Befindlichkeit. Mit Spaß und Gefühl werden die Geschichten dreier Brüder erzählt, die auf der Suche nach ihrem Lebensglück sind. Zusammen bieten sie ein tiefgründiges Gesellschaftsporträt unserer Gegenwart. Kritik