Berlinale 2014: Special

A Long Way Down

Mehr als seichtes Schmunzelkino? Die Nick-Hornby-Adaption A Long Way Down erzählt von vier verhinderten Selbstmördern auf dem Weg zur Besserung. Filmkritik 

Kathedralen der Kultur

Wim Wenders (Der Himmel über Berlin, Der Stand der Dinge) war einst die Hoffnung des Neuen Deutschen Films und ist mittlerweile eher zum Symbol bildungsbürgerlicher Piefigkeit geworden. Das ... Preview 

In the Courtyard

Die große französische Schauspielerin Catherine Deneuve ist ein gern gesehener Gast auf der Berlinale, nicht zuletzt, weil sie dem Festival ein wenig nostalgischen Glamour verleiht. Da scheint es ... Preview 

Someone You Love

Die Regisseurin und Drehbuchautorin Pernille Fischer Christensen ist gern gesehener Gast auf der Berlinale. Sowohl mit ihrem Film A Soap als auch mit A Family hat sie bereits Preise in Berlin ... Preview 

Cesar Chavez

Als Schauspieler hat sich der Mexikaner Diego Luna schnell auf dem internationalen Markt etabliert – sei es mit Auftritten bei Regisseuren wie Julian Schnabel, Harmony Korine und Gus Van Sant oder ... Preview 

We Come as Friends

Mit Hubert Sauper hat alles angefangen. Nachdem der österreichische Regisseur mit seinem Dokumentarfilm Darwin's Nightmare die skandalöse Geschichte hinter dem auch hierzulande sehr beliebten ... Preview 

Nymphomaniac 1

Sex, Zwang und Begehren nach poetischen Regeln: Lars von Trier liefert den ersten Teil seiner großangelegten Sinnsuche einer Nymphomanin als Spiel mit den Assoziationen. Filmkritik 

The Unknown Known

Wissen – Nichtwissen, Tun – Nichtstun, Aufklärung – Verklärung. Zwei Sprachgenies ringen um amerikanische Geschichte. Filmkritik