Kino-Empfehlungen

Alle Kino-Empfehlungen

Eine neue Freundin

F 2014. Regie: François Ozon. Mit: Romain Duris, Anaïs Demoustier
Start:

Der Moment des Umdrehens: In seinem neusten Film fängt François Ozon die Wandlung ein, die keine ist. weiter 

Leviathan

RUS 2014. Regie: Andrey Zvyagintsev. Mit: Elena Lyadova, Vladimir Vdovichenkov
Start:

Von der Allmacht des Staates zur persönlichen Krise. Andrey Zvyagintsevs souveräne Erzählung wird durch jeden ihrer Umwege noch reicher. weiter 

Bande de filles

F 2014. Regie: Céline Sciamma. Mit: Karidja Touré, Assa Sylla
Start:

Coming-of-Age ist kein Genre! Céline Sciamma beschließt ihre Trilogie der weiblichen Adoleszenz in der Pariser Banlieue und bewahrt ihr Milieu vor der Studie. weiter 

DVD-Empfehlungen

Alle DVD-Empfehlungen

Die langen hellen Tage

GE, D 2013. Regie: Nana Ekvtimishvili, Simon Groß. Mit: Lika Babluani, Mariam Bokeria
Start: (Verkauf)

Der traditionelle Tanz als Gefängnis und die Pistole als Zeichen der Zuneigung: Nana Ekvtimishvili und Simon Groß erzählen die Geschichte einer Freundschaft im postsowjetischen Georgien. weiter 

Zwei Tage, eine Nacht

B, F, IT 2014. Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne. Mit: Marion Cotillard, Olivier Gourmet
Start: (Verkauf)

90 Minuten Hochspannung: Die Dardenne-Brüder toppen sich selbst und drehen einen mitreißenden Erziehungsfilm. weiter 

TV-Empfehlungen

Alle TV-Empfehlungen

Serpico

, arte

Serpico (1973) vereint den Regisseur Sidney Lumet und seinen Star Al Pacino auf dem Höhepunkt ihrer jeweiligen Schaffenskraft. weiter 

Adel verpflichtet

, Festival (ARD digital)

Adel verpflichtet (Kind Hearts and Coronets, 1949) gehört zu den Klassikern der Ealing-Komödie, jenen so oft als quintessentiell englisch bezeichneten Filmen der Nachkriegszeit, die unter Produzent Michael Balcon in den namensgebenden West-Londoner Studios entstanden. weiter 

Der letzte Tango in Paris

, Tele 5

In der Geschichte des Films ist kaum ein anderes Werk denkbar, in dem sich die öffentliche Wahrnehmung eines Schauspielers und die seiner Rolle so sehr überlagern wie bei Bertoluccis Der letzte Tango in Paris (Ultimo tango a Parigi, 1972). weiter