Megamind

Der Experimentalfilm unter den Animationsabenteuern.

Megamind 01

Toy Story lieferte 1995 bereits einen Vorgeschmack, seit Shrek (2001) und Ice Age (2002) lieben wir unsere Animationsfilme endgültig. Kaum ein anderes Genre bietet so dauerhaft und konstant hohes Niveau. Doch ausgerechnet die letzten Fortsetzungen der Erfolgsfilme, insbesondere Für immer Shrek (Shrek Forever After, 2010), beinhalteten Anzeichen einer Krise. Die Geschichten waren auserzählt, ihre Variationen wirkten nicht nur redundant, sondern bisweilen schon absurd. Händeringend suchten die Studios nach Alternativen. Im vergangenen Herbst setzten Universal und Paramount dann parallel auf die Entdeckung des Villains.

In Ich – Einfach Unverbesserlich (Despicable Me, 2010) heißt der ambitionierte Schwerstverbrecher Gru. Es sind Kinder, die sein Herz und schließlich auch sein Moralempfinden höher schlagen lassen. Der Titelantiheld in Megamind plant ähnlich große Unternehmungen wie Gru. Aus dem Weltall auf die Erde katapultiert, hat er schon früh im Schatten desjenigen gestanden, der später unter dem Namen Metroman zum Superhelden avancieren sollte. Also ergab sich Megamind in sein Schicksal und nahm die Rolle des Antagonisten an. Als sich die Vorzeichen plötzlich ändern, ist er reichlich überfordert. 

Von Beginn an überrascht Megamind mit einer ungewöhnlichen, sprunghaften Dramaturgie, die immer wieder neue Wendungen vorsieht. Der Film nimmt ständig an Komplexität zu und entwickelt sich zum experimentellen Liebesfilm.

Was so faszinierend wie mitunter enttäuschend sein kann. Die Stimmkünstler rund um Will Ferrell, Tina Fey, Jonah Hill und Ben Stiller erreichen allesamt nie ihre Höchstform, am eigenwilligsten interpretiert noch Brad Pitt seinen Einsatz. Megamind begeistert weniger als Gesamtwerk denn in Einzelmomenten, Arrangements und Versuchsanordnungen. 

Wer sich den blauen Mann auf Identitätssuche zum ersten Mal auf Bluray anschaut, braucht keinen großen Verlust befürchten. Die Farben sind brillant.

Megamind

Paramount

Blu-Ray und DVD-Verkauf ab: 04.04.

Kommentare zu „Megamind“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.