ExTerminators

Die Marktlücke: Ehemännerbeseitigung.

Ex Terminators

Alex (Heather Graham) hat einen ganz schlechten Tag erwischt. Nicht nur, dass sie ihren Job verliert, der schon länger arbeitslose Dauerfreund vergnügt sich tagsüber mit Frauen, die sie für seine Schwester halten.
Als die frustrierte Frau wenig später dem verhassten anderen Geschlecht mit blanker Faust begegnet, ist Anti-Aggressions-Therapie angesagt. Dort trifft sie auf Stella (Jennifer Coolidge) und Nikki (Amber Heard). Als das Trio eher zufällig eine Leidensgenossin von deren tyrannischem Ehemann befreit, zeigt sich die Neuwitwe überaus dankbar. Ein Geschäft tut sich auf.
Regisseur John Inwood ist es gelungen, namhafte Hauptdarstellerinnen zu gewinnen, die sich gut ergänzen. Seine schlichte Inszenierung ist allerdings zu sehr auf ihr Spiel fokussiert, zumal dem Drehbuch von Suzanne Weinert beinahe jeglicher Witz abgeht. Da es sich nie richtig zwischen Komödie und Thriller entscheiden kann, wirkt der Film furchtbar unentschlossen.
Was markig klingt, dümpelt in seichten Gewässern.

ExTerminators (USA 2009)
Ascot Elite
DVD-Verleih ab: 02.06.2010
DVD-Verkauf ab: 24.07.2010

Kommentare zu „ExTerminators“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.