Semaine de la Critique – Competition / Wettbewerb

de/von - 12-5-2010 - Catégories/Kategorien: Deutsch, Films en images/Filme in Bildern

Armadillo © Lars Skree (5)

Armadillo von Janus Metz; Dänemark 2010

Fiktion – Dokumentation. Krieg – Mann – Männlichkeit. Neue Rekruten im Lager Armadillo, Frontlinie der Unruheprovinz Helmand in Afghanistans Südwesten. Für wen wird gekämpft, und gegen wen? Der Däne Janus Metz sucht Einsichten in der Grauzone klassischer Genreeinteilung, und in den Grauzonen der Weltpolitik.

Bedevilled (2)

Bedevilled von Cheol-soo Jang; Südkorea 2010

Männer und Frauen, Männer gegen Frauen. Hae-won kommt aus Seoul auf eine kleine Insel. Hier verbrachte sie als Kind die Sommerferien. Ihre Jugendfreundin wird von den Dorfbewohnern wie eine Sklavin malträtiert, vergewaltigt. Regisseur Cheol-soo Jang erinnert sich an eine Lektion seines Lehrers Kim-ki Duk: “Lass niemals zu, dass das Publikum die Augen von der Leinwand abwendet.”

Belle épine (2)

Belle épine von Rebecca Zlotowski; Frankreich 2010

Jugend und Einsamkeit. Mädchen und Jungs. Motoren. Rungis, eine Ortschaft in der Peripherie von Paris. Alleingelassen von ihrer Familie findet die siebzehnjährige Prudence Anschluss in der Szene illegaler Straßenrennen und Motorradgangs. Regisseurin Rebecca Zlotowski kreuzt Traditionen des französischen Films mit amerikanischem Genrekino.

Bi, dung so! (2)

Bi, dung so! / Bi, don’t be afraid! von Phan Dang Di; Vietnam, Frankreich, Deutschland 2010

Kindheit, Alter, tropische Hitze. Drei Generationen leben zusammen in Hanoi. Bi, sechs Jahre alt, spielt während der heißen Jahreszeit am liebsten in der Eisfabrik, der Vater liebt eine Masseuse, die Tante einen Jugendlichen, der Großvater ist schwerkrank. Weniger einen narrativen als einen sinnlichen, erotischen Film, einen Film der starken Frauen wollte Phan Dang Di drehen.

The Myth of the American Sleepover (1)

The Myth of the American Sleepover von David Robert Mitchell; USA 2010

Die letzte Nacht des Sommers, der Beginn der Nostalgie. Jugend, Liebe, Detroit. Vier junge Menschen auf der Suche nach Erfüllung der Jugendträume einer ganzen Gesellschaft. Statt des großen Moments erleben sie Kleinigkeiten, die verwirrende Zärtlichkeit des Jung-Geweseseins.

Sandcastle (7)

Sandcastle von Boo Jungfeng; Singapur 2010

Vergessen – Erinnern – Tod. Was, wenn der Vater die wildere Jugend hatte als der Sohn? Xiang En erfährt von der revolutionären Vergangenheit seines Vaters, doch die Familie möchte eher schweigen als sprechen, vergessen, nicht erinnern, vorwärts statt zurück. Wahrheiten währen niemals ewig, nie länger als die Erinnerung der Lebenden.

SoN02

Sound of Noise von Ola Simonsson und Johannes Stjärne Nilsson; Schweden, Frankreich 2010

Revolution, Terrorismus, Familienerbe, revisited. Angesichts der Bedrohung durch eine Gruppe musikalischer Terroristen, die Rhythmus und Klang zu revolutionären Zwecken einsetzen, muss sich Polizist Amadeus Warnebring seiner Vergangenheit stellen: der eigenen Familie und ihrem musikalischen Genie.

Fotos: Festival de Cannes/Semaine de la Critique

Mots-clefs/Tags: , ,

1 commentaire/1 Kommentar

Eine Antwort schreiben/Rédiger une réponse