• Alle Beiträge
  • Nur Beiträge auf Deutsch
  • Nur Beiträge auf Französisch

Internet, wie haben Sie das gemacht?

von/de - 26-1-2012 - Kategorien/Catégories: Berlinale Expanded, Deutsch

Das DFJW und die Perspektive Deutsches Kino laden ein zum

Werkstattgespräch am 16. Februar 2012 um 15.00 Uhr in der Deutschen Kinemathek Berlin.

„Internet, wie haben Sie das gemacht?“
Ein deutsch-französischer Dialog

Teilnehmer:

  • Mathilde Henrot, Mitgründerin Festival Scope
  • Romuald Karmakar, Produzent und Regisseur
  • Julien Marsa, Stellvertretender Chefredakteur critikat.com
  • Florian Thalhofer, Regisseur nicht-linearer Dokumentarfilme (System „Korsakow“)
  • Andreas Wildfang, Filmverleiher und Betreiber der VOD-Plattform realeyz.tv

Moderiert wird das Gespräch von Frédéric Jaeger, Chefredakteur critic.de

In den Schlagzeilen häufen sich zuletzt die Meldungen über konspirative Netzwerke, Verhaftungen und Strafprozesse gegen „Filmpiraten“ rund um den Globus. Statt das Internet als Gefahr zu begreifen, wollen wir uns hingegen ganz auf das kreative und produktive Potenzial des Mediums konzentrieren und konkret aus der Perspektive des Kinos fragen: „Internet, wie haben Sie das gemacht?“

Wie nährt sich die heutige Arbeit von Filmschaffenden durch das Internet?

Regisseure, Verleiher, Produzenten und auch Kritiker profitieren auf vielfältige Weise vom Web und haben jeder für sich Mittel gefunden, es produktiv zu nutzen: sei es zur Finanzierung, zur Kommunikation, zur Präsentation oder zur Diskussion von Filmen. In einem vom Truffaut-Hitchcock-Buch („Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?“) inspirierten Dialog wollen wir ein besseres Verständnis dafür gewinnen, wie das Internet das Kino von heute bereits prägt.

Die Diskussion findet am 16. Februar 2012 um 15.00 Uhr in der Deutschen Kinemathek (4. OG) statt :
Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

Tags/Mots-clefs: , , , , , , ,

2 Kommentare/commentaires

Eine Antwort schreiben/Rédiger une réponse