Till Kadritzke

Till Kadritzke hat Politikwissenschaften, Lateinamerikastudien und Anglo-Amerikanische Geschichte studiert und arbeitet derzeit an einem Promotionsprojekt zur US-Geschichte der 1970er Jahre. Seit seiner Studienzeit setzt er sich leidenschaftlich mit dem Medium Film auseinander. Sein hauptsächliches Interesse richtet sich dabei räumlich auf den gesamten amerikanischen Kontinent und zeitlich auf die 1970er und 1980er Jahre. Thematisch befasst er sich mit der Beziehung zwischen Film und Geschichte sowie mit Geschlechterverhältnissen. Neben der Tätigkeit als Kritiker arbeitet er außerdem als freier Lektor.

kadritzke@critic.de

246 Artikel   |   Erster Artikel veröffentlicht am: